Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neu hier?

Hier findest du wichtige Infos, um den Einstieg ins Forum zu erleichtern:

Die Forenregeln – Nicht nur wichtig für ein harmonisches Forenleben, sondern auch hilfreich für einen guten Einstieg.

Der Supportbereich – Hier kannst du dich (auch ungeingeloggt) melden, solltest du Fragen oder Probleme haben.

Das Team – Hier erfährst du, an wen du dich wenden kannst, solltest du spezielle Fragen haben. Natürlich helfen dir sicher alle Federweltler weiter, sollte etwas unklar sein.

Forums- und Beitragsfunktionen – Wie schreibe ich einen Forenbeitrag? Wie eröffne ich ein neues Thema? Wie kann ich meinen Text formatieren und welche anderen Funktionen bietet der Beitragseditor? Wie funktioniert die Chatbox? Hier findest du Antworten.

RPGs – Hier erfährst du, wie der Einstieg in und die Neueröffnung von Runden funktioniert.

Neueste Themen
» Fantasiefreie Zone - OOC Bereich
von Fade Di Jan 19 2021, 08:20

» Episode 2: Über den Wolken
von Netade So Jan 17 2021, 15:14

» [OoC] Versammlungshalle
von Netade So Jan 17 2021, 14:00

» 1. Die Reise ist nie zu ende - Abenteuerthread
von Thorgrimm Mo Jan 11 2021, 04:03

» Frohe Weihnachten!
von Umbra Do Dez 24 2020, 19:28

» Seal wurde angespült
von Quinn So Dez 06 2020, 23:39

» Alles Gute, Dorian!
von Quinn So Nov 22 2020, 19:26

» Happy Birthday, Darnamur!
von Darnamur Sa Nov 14 2020, 19:01

» Die Taverne "Zum betrunkenen Betrachter" - IC Abenteuerorganisation
von Thorgrimm Do Nov 12 2020, 04:04

» Gesuch
von Hikari Mi Nov 11 2020, 07:08

Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats
Thorgrimm
Sand & Bones EmptySand & Bones Wahl_k10Sand & Bones Empty 
Netade
Sand & Bones EmptySand & Bones Wahl_k10Sand & Bones Empty 
Fade
Sand & Bones EmptySand & Bones Wahl_k10Sand & Bones Empty 

Sand & Bones

Nach unten

Sand & Bones Empty Sand & Bones

Beitrag von Jin Varrel am Do Sep 10 2015, 18:46

Hey Smile

Da im "Verlorenen Sektor" gerade nicht allzu viel los ist, hatte ich Zeit, um an meiner geheimen Idee noch mehr zu feilen.

Also, das RPG soll weit in der Zukunft spielen, ca. 200 - 400 Jahre. Die Welt ist aber nicht so technologisiert, wie wir es uns bisher vorgestellt haben. Dämonen sind aufgetaucht und haben das Gleichgwicht der Welt zerstört, das heisst; Einige Landmassen haben sich verschoben, sind teilweise unterwasser, Inseln sind "untergegangen"/neu entstanden, das Klima ist völlig durcheinander, es widerspricht der Logik(z. B: Schneeberge in der Sahara, Trockenwüsten am Äquator ...), plötzliche Wetteränderungen/Erdbeben, etc.

Viele Menschen sind natürlich gestorben, ich denke, die Weltpopulation beträgt ca. 1. Mrd(vielleicht auch weniger). Trotzdem versuchen sie zu überleben und haben sich einige Dörfer oder sogar Städte errichten können. Meist gibt es in denen auch so etwas wie ein Oberhaupt oder einen Präsidenten, aber Bundeskanzler, der Präsident des U.S.A und Sonstige gibt es nicht mehr. Jede Stadt/jedes Dorf hat seine eigene Politik/Religion. Die Städte/Dörfer liegen oftmals weit auseinander, denn Landflächen, bei denen diese Katastrophen selten sind oder sogar aufgehört haben, sind schwer zu finden. Da die ganze Welt im Chaos liegt, katapultieren wir uns wieder in die Zeit vor der Industrialisierung. Einige Städte sind fortschrittlicher als andere, sie können z. Teil auch Strom produzieren oder recht normalisiert sein. Trotzdem gibt es keine Handys, Fernseher, Zeitungen, etc.

Damit das alles noch etwas mehr Würze hat, habe ich mir folgendes überlegt:
Es gibt sogenannte Clans, Gangs oder Banden(was auch immer), die kriminell leben. Sie ziehen von Dorf zu Dorf oder leben zwischen zwei, drei Städten, und stehlen immer wieder Waren von diesen. Sie können aus nur Frauen/Männer bestehen, oder gemischt sein. Auch hier ist die Politik/Religion verschieden geregelt.

Dämonen können in allen Formen und Grössen erscheinen. Man kann einen Pakt mit einem Dämonen schliessen in dem man ein okkultes Ritual durchführt. Man ritzt sich den Teufelstern (passt doch zu Dämonen, oder?) auf einem beliebigen Stück Haut ein und ein Dämon kann in wenigen Stunden oder Tagen erscheinen. Es muss jedoch immernoch deutlich Ja gesagt werden, um den Vertrag zu schliessen. (Ein bisschen wie Hochzeit xD )Sobald der Vertrag geschlossen ist, erhält man eine Spezielle Kraft bzw. Waffe. Wie zum Beispiel: übernatürliche(s) Schnelligkeit/Kraft/Sehvermögen, ein Schwert das Eisen und andere Metalle durchschneidet, ein Gewehr das Metalle durchschiesst ... etc. Solche Fähigkeiten könnten in dieser Welt sehr nützlich sein. Der Dämon bekommt als Gegenleistung die Seele des Menschen wenn er stirbt.

Auftragskiller sind gern gesehen. Über Drachen und mutierte Tiere kann man ja noch diskutieren.

Zur Story - Ich hatte mir vorgestellt dass die Spieler sich nach einiger Zeit zufälligerweise treffen, sich verbünden/verfeinden und nach Gaia suchen. Gaia ist der Legende nach, ein riesiges Paradies, mit genug frischem Wasser und Essen.(Dschungelartig) Es solle mitten in der Wüste liegen. Viele die es gesucht haben, sind nicht zurück gekehrt, was natürlich bedeuten kann, sie sind tot oder sie haben Gaia wirklich gefunden.

P.S: Vorschläge zur Verbesserung erwünscht! Ausserdem habe ich noch nie ein RPG geleitet und wäre daher froh wenn ihr mich unterstützt. Elch

_________________
"If Somebody hates you for no reason, then give that jerk a reason."
Jin Varrel
Jin Varrel

Weiblich Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 26.07.15
Alter : 21
Wohnort : Schweiz
Laune : gewöhnlich

Nach oben Nach unten

Sand & Bones Empty Re: Sand & Bones

Beitrag von Endruil am Do Sep 10 2015, 20:53

Also ich finde die Idee super, aber da ich noch 13 bin, wollte ich fragen ob das Spiel ab 16 wird? Des weitern wollte ich fragen ob man die Kräfte auch auf den Körper binden kann(zum Beispiel einen riesigen Dämonenarm). Als Idee hätte ich das die Dämonen die Seelen oder Menschen als Sklaven nutzen. Also das die Dämonen nicht mehr selbst kämpfen in den meisten Fällen, sondern ihre Sklaven schickt.

Ich füge hier all die Fragen hinzu die mir noch ein Gefallen sind:
1. Darf ich schon an einem Charakterbogen arbeiten Reib
2. Wie steht es mit dem Charakterleben, da so ein Sze­na­rio ja ,,leicht" tödlich ist ( Persönlich habe ich nichts gegen den Char Tod)
3.Kann man seine dämonischen Fähigkeiten Beispielsweise auf ein Fahrzeug wirken(um kein Benzin zu brauchen)??


Zuletzt von Endruil am Do Sep 17 2015, 19:46 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Endruil
Endruil

Männlich Anzahl der Beiträge : 639
Anmeldedatum : 01.09.15
Alter : 19
Laune : theatralisch

Nach oben Nach unten

Sand & Bones Empty Re: Sand & Bones

Beitrag von Jin Varrel am Fr Sep 11 2015, 12:40

Ehrlich gesagt, ich weiss selber noch nicht ob das RPG ab 16 sein wird, ich dachte mir, das könnte man demokratisch abstimmen.

Die Fähigkeiten werden versteckt gehalten, also auch Kräfte die Formen haben "verschwinden" wieder. Man erkennt einen Dämonenträger nur an der Narbe, die er sich selbst zugelegt hat. (Oder an den Kräften, wenn sie hervorgerufen wurden)

Was mit den Seelen passiert wenn sie erst mal einem Dämon gehören, ist für mich noch offen. Eine Idee wäre auch , dass der Geist gefressen wird und in ewiger Dunkelheit wandern muss. Oder so etwas ähnliches.
Mal sehen, was der nächste Interessent zu sagen hat.

_________________
"If Somebody hates you for no reason, then give that jerk a reason."
Jin Varrel
Jin Varrel

Weiblich Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 26.07.15
Alter : 21
Wohnort : Schweiz
Laune : gewöhnlich

Nach oben Nach unten

Sand & Bones Empty Re: Sand & Bones

Beitrag von Mordador am Fr Sep 11 2015, 22:11

Hm hätte auch noch Interesse, klingt interessant das Setting. Und ja im Sektor is grad wirklich Flaute :zzz:

Hätt auch noch ein paar Fragen dazu: Wie sehen die Dämonen aus? Sind sie besiegbar und wenn ja, wirkt sich das auf ihre Günstlinge aus? Verändert ihr Auftauchen die Umgebung unmittelbar (wie beim Warp in Wh40k Freu ) oder eher subtil? Gibt es unter den Dämonen so etwas wie eine Hierarchie? Und wie wirst du das Spiel leiten?

_________________
>Warnung<
Ich benutze Smilies auch im Reallife!
Reib  master  Fluchen2
Mordador
Mordador

Männlich Anzahl der Beiträge : 101
Anmeldedatum : 06.06.15
Alter : 20
Laune : Welteneinäschernd

Nach oben Nach unten

Sand & Bones Empty Re: Sand & Bones

Beitrag von Jin Varrel am Sa Sep 12 2015, 15:49

@Mordador: Die Dämonen können die Formen von ganz normalen Tieren(Wolf, Hirsch, Elefant ...), Fabelwesen(riesiger Hund mit Geweih, goldene Katze mit Flügeln, Einhorn ..) oder auch eine menschenähnliche Gestalt haben. (Grüne Frau mit Tattoo im Gesicht oder irgend sowas ...)

Ob sie besiegbar sind weiss ich noch nicht. Ich finde es ist so Klischeehaft, wenn es eine Hierarchie gibt und einige schwächer sind als andere. Andererseits würde es das spanender machen ... *nachdenk* Verwirrt
Was denkt ihr darüber?

Warp Wh4k ... Was? Noch nie davon gehört. Ja, es ist so, die Umgebung verändert sich wenn ein Dämon in der Nähe ist. Man kann sich aber nie sicher sein, weil es Landflächen gibt, bei denen das Klima nie konstant bleibt. Es ist wie oben geschrieben, im Chaos.
Ja, ich werde versuchen das Spiel zu leiten. Headbang

@Endruil: 1. Nein, falls das RPG wirklich zustande kommt, werde ich noch einen Steckbrief schreiben, den ihr dann ausfüllen könnt. Ausserdem sollten wir schon ca. 4 - 5 Spieler sein.
2. Ich denke es werden bestimmt - ich sag jetzt mal - 2 sterben. Wenn ein Chara stirbt, darf man natürlich einen Neuen erfinden. Da die Chara's ja auf einer Reise sind, dürfte es nicht schwer sein, sich "einzufügen". Von mir aus dürftet ihr auch mit zwei lebenden Charas gleichzeitig schreiben, ihr solltet vor dem Text einfach hinkritzeln, wer das jetzt ist, und Abstände dazwischen machen.

_________________
"If Somebody hates you for no reason, then give that jerk a reason."
Jin Varrel
Jin Varrel

Weiblich Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 26.07.15
Alter : 21
Wohnort : Schweiz
Laune : gewöhnlich

Nach oben Nach unten

Sand & Bones Empty Re: Sand & Bones

Beitrag von Elodriel am Sa Sep 12 2015, 16:24

Postapokalpse alá MadMax mit übernatürlichem verbunden? Klingt doch schonmal nett ^^ Ich kann nicht versprechen, dass ich mitmachen könnte, aber ich melde zumindest mal Interesse an, unter Umständen auch 'nur' als gelegentlicher Unterstützer.

Zu den Dämonen: Ich weiß, dass sie stets als Wesen des Chaos gelten und daher eine Hierarchie etwas eigenartig anmutet...aber zum einen gibt es doch fast immer jemanden, der Stärker ist als andere und im Chaos gilt eben das Recht des Stärkeren, also ist eine gewisse Hierarchie nunmal doch snnvoll...und es sorgt eben auch für mehr Möglichkeiten, als wenn das alles strenge Individualisten sind...
Elodriel
Elodriel

Männlich Anzahl der Beiträge : 3042
Anmeldedatum : 24.05.15
Alter : 38
Wohnort : Berlin

Nach oben Nach unten

Sand & Bones Empty Re: Sand & Bones

Beitrag von Jin Varrel am Mo Sep 21 2015, 12:58

Es ist jetzt einige Zeit her, seit ich das gepostet habe, und ich habe mir noch einige Gedanken dazu gemacht:

Viele Menschen haben Angst vor Dämonenträger, da sie ihre übernatürlichen Kräfte nach Lust und Laune einsetzten können. Es wäre sicherer das Pentagramm auf einer Hautstelle einzuritzen, die mit Kleidern bedeckt ist. (Z.B. Oberschenkel, Rücken ...u.s.w. Es kommt auch darauf an, was für Kleider ihr trägt.)

Obwohl Dämonenträger speziell sind, heisst das nicht, dass normale Menschen nicht fähig wären, solche zu töten.

Dämonen leihen dem Menschen nur diese eine Kraft/Waffe. Er warnt seinen Wirt nicht vor möglichen Gefahren, er kann aber seinen Wirt täuschen und in die Irre führen. Das wäre nur von Vorteil für ihn.

Jeder Dämon ist einzigartig und hat einen eigenen Namen.
Es leben zwischen 2000 - 4000 Dämonen auf der Erde. Sie können sich vermehren oder sterben. Wie das dann aussehen wird, können wir dann ja noch entscheiden.

Das mit der Hierarchie hab ich mir nochmals durch den Kopf gehen lassen, und ich bin jetzt der Meinung, dass das eine gute Idee ist, wenn einige Dämonen stärker sind als andere, sie sind jedoch unabhängig voneinander, und lassen sich keine Befehle von anderen erteilen. Sie müssen nicht immer stark/schwach sein, sie können auch schwächer/stärker werden.

Meinungen?

_________________
"If Somebody hates you for no reason, then give that jerk a reason."
Jin Varrel
Jin Varrel

Weiblich Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 26.07.15
Alter : 21
Wohnort : Schweiz
Laune : gewöhnlich

Nach oben Nach unten

Sand & Bones Empty Re: Sand & Bones

Beitrag von Nekomone am Fr Okt 02 2015, 17:00

Melde auch mal Interesse an. Genau mein Geschmack :)
Werden die Rituale auch eine größere Rolle bekommen oder sind die nur nebenbei?
Wenn da doch ein wenig mehr darauf eingegangen wird wäre der Ablauf usw interessant. Gibt es auch Dämonenträger die eventuell nicht Herr ihrer Lage sind zb durch ein falsch aufgemaltes Pentagramm? Welche Nachteile gibts da dann?

lg Neko
Nekomone
Nekomone

Weiblich Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 05.08.15
Laune : himmelblau bewölkt

Nach oben Nach unten

Sand & Bones Empty Re: Sand & Bones

Beitrag von Jin Varrel am Di Okt 06 2015, 20:44

Schön, dass wir noch einen Spieler gefunden haben. ^^
Hm... gute Frage. Im Prinzip wird ja ein 'unsichtbarer' Vertrag gefertigt, der besagt, dass der Dämon dem Menschen eine Fähigkeit verleiht, und im Gegenzug kriegt der Dämon die Seele des Menschen wenn der Körper stirbt. Sollte es wirklich passieren dass jmd. ein Pentagramm falsch einkerbt, so erscheint einfach kein Dämon. Oder habt ihr eine bessere Idee?

_________________
"If Somebody hates you for no reason, then give that jerk a reason."
Jin Varrel
Jin Varrel

Weiblich Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 26.07.15
Alter : 21
Wohnort : Schweiz
Laune : gewöhnlich

Nach oben Nach unten

Sand & Bones Empty Re: Sand & Bones

Beitrag von Nekomone am Di Okt 06 2015, 22:24

Ich führe gerne Bücher als Beispiele an. Wenn das nicht erwünscht ist bitte Bescheid sagen!
-> https://de.wikipedia.org/wiki/Bartim%C3%A4us_(Buchreihe)

Bei der Erwähnung von Ritualen und Pentagrammen habe ich sofort und obige Buchreihe gedacht. Die Beschreibung der Riten ist genial - abgesehen davon das die Bücher super sind :p

Wenn das Ritual zb durch einen falsch eingezeichneten Schutzkreis nicht vollständig ist hat der Dämon die Möglichkeit den Menschen anzugreifen - von ihm Besitz zu ergreifen.
Das Beschwören eines Dämons ist hierbei immer ein schmaler Grad zum selbst herbeigeführten Tod.
Nur das die Pentagramme oä. nicht eingeritzt sondern mit Kreide gezeichnet werden.
Fände das zB auch im Spiel praktikabler.

lg Neko
Nekomone
Nekomone

Weiblich Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 05.08.15
Laune : himmelblau bewölkt

Nach oben Nach unten

Sand & Bones Empty Re: Sand & Bones

Beitrag von Jin Varrel am Mi Okt 07 2015, 10:18

Klingt Interessant.

Ich persönlich fände es besser, wenn man das Pentagramm in die Haut einritzen müsste - obwohl, man könnte es auch aufmalen, das Pentagramm sollte einfach auf der Haut kleben bleiben und nicht verschmieren. Bei meiner Variante würde eine Narbe entstehen. Und ich denke, wenn die Welt im Chaos liegt, hat man eher etwas messerartiges bei sich, als Farbe/Kreide.

_________________
"If Somebody hates you for no reason, then give that jerk a reason."
Jin Varrel
Jin Varrel

Weiblich Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 26.07.15
Alter : 21
Wohnort : Schweiz
Laune : gewöhnlich

Nach oben Nach unten

Sand & Bones Empty Re: Sand & Bones

Beitrag von Nekomone am Mi Okt 07 2015, 12:06

Ah okay dann hab ich mich verlesen oder es überlesen!
Ich dachte es ist gemeint das Pentagramm als Schutz"kreis" in den Boden einzukerben.
Macht mehr Sinn am Körper :p

In Bartimäus werden die Pentagramme auf den Boden gemalt. Wenn man eine Stelle auslässt und sei das nur ein Nanometer bemerkt der Dämon das und kann es für sich nutzen.
Aber das ist ja eh hinfällig wenn du das Gnze mit den Körper machen willst :))

lg
Nekomone
Nekomone

Weiblich Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 05.08.15
Laune : himmelblau bewölkt

Nach oben Nach unten

Sand & Bones Empty Re: Sand & Bones

Beitrag von Mini Drachin am Mi Okt 07 2015, 19:56

Ich würde evtl auch mitmachen.
Es gibt aber was was mich ein wenig stört:
Der Dämon bekommt die Seele des Menschen. Klassisch ist schön und gut, aber das ist nichts, was uns als Spieler wirklich betrift.
Wir haben dadurch wirklich keinerlei nachteil, weil wenn der Charakter tot ist... naja, dann macht man sich einen neuen.
Ich fände es da WESENTLICH interessanter, wenn der Dämon z.B. mal Kontrolle über den Körper haben könnte. Oder der Charakter gewisse Sachen erfüllen muss, sonst holt sich der Dämon die Seele vorzeitig (z.B. liefere mir eine Seele pro Monat)
Diese Forderungen des Dämon können unterschiedlich aufwendig sein, jenachdem wie groß die gewährte Kraft im Gegenzug eben ist.

Und ich sehe noch ein Problem:
So wie das bisher gestaltet ist habe ich das gefühl, dass wir einen haufen Dämonenpaktierender Egomanen bekommen könnten. Warum sollten die zusammen unterwegs sein?
Nur um das Paradis zu finden? Die sind vermutlich so sehr von sich überzeugt, dass sie der Meinung sind, das auch alleine schaffen.
Also wenn du uns nicht ein wirklich fieses Problem in den Weg stellst wird das vielleicht dazu führen, dass jeder für sich ein bischen vor sich hin schreibt.
Also eintweder es gibt einen guten Grund, warum die Charaktere zusammenbleiben, auch wenn sie sich nicht leiden können (siehe das RP von Leo: "die Toten von Torant" Da funktioniert das gut, weil alle einen Auftrag angenommen haben und auch wenn sie sich teilweise gerne an die Gurgel springen würden tun sies nicht, weil sie einander irgendwie brauchen)
Oder aber du beschrenkst die Charaktere irgendwie, dass sie auch so zusammenbleiben.

aber davon abgesehen gefällt mir das Setting sehr gut :)

_________________
U n3v3r 2 o1d 4 th15 sh17 l177l3 K1d.
Mini Drachin
Mini Drachin
Mini die Drachin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1516
Anmeldedatum : 26.03.14
Wohnort : Daheim
Laune : unverschämt fröhlich

Nach oben Nach unten

Sand & Bones Empty Re: Sand & Bones

Beitrag von Nekomone am Mi Okt 07 2015, 19:59

Um Minis Idee aufzugreifen: Eventuell könnten die Dämonen verschiedenen Kasten oder Dämonenkönigen angehören damit sich Gruppen bilden. Bedeutet alle Spieler mit Dämonen aus einer Kaste können sich zumindest Pflicht halber riechen.
Nekomone
Nekomone

Weiblich Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 05.08.15
Laune : himmelblau bewölkt

Nach oben Nach unten

Sand & Bones Empty Re: Sand & Bones

Beitrag von Endruil am Mi Okt 07 2015, 21:07

@Nekomone schrieb:Ah okay dann hab ich mich verlesen oder es überlesen!
Ich dachte es ist gemeint das Pentagramm als Schutz"kreis" in den Boden einzukerben.
Macht mehr Sinn am Körper :p

In Bartimäus werden die Pentagramme auf den Boden gemalt. Wenn man eine Stelle auslässt und sei das nur ein Nanometer bemerkt der Dämon das und kann es für sich nutzen.
Aber das ist ja eh hinfällig wenn du das Gnze mit den Körper machen willst :))

lg
Nein ich fände es gut wenn das Ritual fehlerhaft ist wäre es schön wenn die Betroffenen ihre Kräfte nicht kontrollieren können. Z.B. Der Nutzer erhält zwar eine Waffe,aber diese funktoniert nur manchmal.

Ich hätte selbst noch eine Frage können Dämonen Menschen wie Parasiten befallen können, als Teil eines Vertrages oder einfach so ist egal. Der Besessene erhält wie bei einem Vertrag eine Kraft, aber ist geistig und körperlich Stark belastet.


Die Idee von Mini mit den Aufgaben die der Menschen erfüllen muss um den Dämon freidvoll zustimmen. Und zu der Frage warum die Charaktere zusammen durch die Lande ziehen. Sie könnten von ihren Vertragspartnern(Dämonen) beauftragt worden sein diesen Ort ausfindig zu machen.


_________________
Das Sterben des Lichtes
Endruil
Endruil

Männlich Anzahl der Beiträge : 639
Anmeldedatum : 01.09.15
Alter : 19
Laune : theatralisch

Nach oben Nach unten

Sand & Bones Empty Re: Sand & Bones

Beitrag von Thorgrimm am Mi Okt 07 2015, 21:34

Hoi!

Eins vorweg: Ich habe keine Zeit und auch nicht wirklich Interesse daran, hier mitzumachen.

Trotzdem wollte ich das Thema, das Mini angesprochen hat (Egoistische Charaktere, die nicht zusammenarbeiten) kurz aufgreifen und einen Lösungsansatz vorschlagen. Ich spiele jetzt seit über 3 Jahren einen Charakter in einer "bösen" Runde und kenne das Problem deshalb recht gut. Die Charaktere in dieser Runde sind alles mehr oder weniger Kriminelle und Psychopathen (Von dem klassischen Wissenschaftler ohne moralische Vorstellungen geht es da über Auftragsmörder und Priester einer bösen Gottheit).
Das Zusammenarbeiten solcher Charaktere ist natürlich sehr schwer. Deshalb hat der Spielleiter eine Situation geschaffen, die die Charaktere von Anfang an zusammenschweißt und sie später einen Vertrag unterschreiben lassen, durch den sie zusammenarbeiten müssen.
Die Anfangssituation war die, dass die Charaktere aufgrund ihrer Verbrechen am Anfang des Spiels in ein Gefängnis gekommen sind und sich dann nur durch die Hilfe eines Außenstehenden und Zusammenarbeit befreien konnten. Wenn sie es nicht geschafft hätten, dann wären sie am nächsten Tag hingerichtet worden (Das eigene Leben zu retten sollte anfangs erst mal genug Ansporn sein, um zusammenzuarbeiten).
Der Außenstehende, der den Gefangenen geholfen hat, ist der Hohepriester einer bösen Gottheit (die im Prinzip das Äquivalent zum Teufel ist). Geholfen hat er den Gefangenen nur, damit er sie für seine eigenen Pläne einspannen kann. Um sicherzustellen, dass die Charaktere auch zusammenarbeiten, hat er sie dazu gebracht, einen Vertrag zu unterzeichnen. Dieser Vertrag muss mit Blut unterzeichnet werden und bindet die Charaktere sowohl aneinander, den Hohepriester und die Gottheit selbst. Wenn die Charaktere nicht im Sinne der Gruppe handeln, gibt es entsprechende Strafen.
Was bei der Zusammenarbeit auch hilft ist, dass die Charaktere natürlich alle einen gewissen Hass auf die Leute und das Land haben, dass sie eingesperrt hat. Auch das Ziel des Hohepriesters bzw. der Auftrag, für den er die Gefangenen befreit hat, deckt sich mit deren Interessen und Zielen.  

Hört sich erst einmal sehr einschränkend an aber nach 3 Jahren kann ich sagen, dass dem nicht so ist. Als Spieler will man ja auch normalerweise in der Gruppe spielen und bei bösen oder egoistischen Charakteren muss man eben ein bisschen nachhelfen. Ist nur ein Vorschlag, wie man schwierige Charaktere zur Zusammenarbeit bringen kann.

_________________
An karanir thanagor
Mor ok angalor
Mor ok gorum
Pala ah'm ravali ah'm
Thorgrimm
Thorgrimm

Männlich Anzahl der Beiträge : 1949
Anmeldedatum : 20.02.14
Alter : 30

Nach oben Nach unten

Sand & Bones Empty Re: Sand & Bones

Beitrag von Jin Varrel am Fr Okt 09 2015, 11:00

Die Idee, dass der Mensch nicht volle Kontrolle über seine Fähigkeiten hat finde ich ziemlich gut, aber es könnte relativ schwierig werden bei dem Pentagramm etwas falsch zu machen. Es ist ja im Prinzip nur ein Kreis und ein Stern. Man könnte die Kontrolle seiner Waffe abhängig von der Stärke des Dämonen machen(zb. stärkere Dämonen haben mehr Kontrolle über ihren Wirt als schwächere).

Was Gaia angeht: Ihr dürft die Charaktere so verschieden und kreativ gestalten wie ihr wollt, die einzige Bedingung ist, dass sie alle nach dem Paradis suchen.(Es könnte auch einen Chara geben, der gar nicht an Gaia glaubt, sondern nur eine bestimmte Person sucht, die losgezogen ist um Gaia zu finden.Würde auch gehen.)
Die verschiedenen Charas sind vielleicht schon einige Zeit einzeln unterwegs, und suchen dann Zuflucht in einem verlassen Gebäude, weil eine hungrige Kreatur oder ein Clan draussen sein Unwesen treibt. Da sind sie gezwungen die Nacht zu verbringen und ev. zusammen einen Plan zu schmieden, wie sie wieder lebend rauskommen. (@Thorgrimm: Danke, für den hilfreichen Kommentar Smile )Von da an müssen sie nicht unbedingt als Gruppe agieren, denn da das Gebiet sehr gross ist, könnte es auch Meinungsverschiedenheiten bezüglich der Richtungen, in die sie gehen sollten, geben. Die Gruppe könnte sich in zwei Teile spalten und unabhängig von einander weiterreisen. Auf ihrem Weg könnten sie sich immer wieder begegnen und sich vielleicht auch versöhnen zusammen weiter gehen, je nachdem.

Die Figuren müssen nicht alle Dämonenträger sein, es könnte auch eine reine Menschengruppe werden, wenn es so gewünscht wird. Ich persönlich fände eine gemischte Gruppe am interessantesten.

Der Tod eines Charas könnte auch eine Art Halbtod sein. Die Seele wird vom Dämonen gefressen und das Bewusstsein der Figur leidet weitere qualvolle schmerzen im Innern des Dämons. Für immer. Oder der Dämonenträger stirbt ganz, der Tod ist aber sehr schmerzhaft, und es kann Tage andauern.

Die Aufgaben die ein Mensch zu erfüllen hat, sind von Dämon zu Dämon verschieden und je nach Stärke, schwieriger oder einfacher. Ein schwächerer Dämon gibt sich vielleicht auch mit einem Tier zufrieden.
Die Forderungen könnten auch unregelmässig kommen.

_________________
"If Somebody hates you for no reason, then give that jerk a reason."
Jin Varrel
Jin Varrel

Weiblich Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 26.07.15
Alter : 21
Wohnort : Schweiz
Laune : gewöhnlich

Nach oben Nach unten

Sand & Bones Empty Re: Sand & Bones

Beitrag von Nekomone am Di Okt 20 2015, 20:45

Bin gespannt wie sich die Sache weiter entwickelt und hoffe auf Start des Rpgs :))
Nekomone
Nekomone

Weiblich Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 05.08.15
Laune : himmelblau bewölkt

Nach oben Nach unten

Sand & Bones Empty Re: Sand & Bones

Beitrag von Endruil am Di Okt 20 2015, 20:46

Ich auch, da ich die Idee extrem interessant finde!

_________________
Das Sterben des Lichtes
Endruil
Endruil

Männlich Anzahl der Beiträge : 639
Anmeldedatum : 01.09.15
Alter : 19
Laune : theatralisch

Nach oben Nach unten

Sand & Bones Empty Re: Sand & Bones

Beitrag von Carnivore am Do Dez 03 2015, 17:39

Hi, gibt es denn vielleicht noch einen Platz?:o

_________________
[last words] Witness me.
Carnivore
Carnivore

Weiblich Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 03.12.15
Alter : 22
Laune : Post-Motiviert!

Nach oben Nach unten

Sand & Bones Empty Re: Sand & Bones

Beitrag von Leo am Do Dez 03 2015, 18:11

Hey Carnivore Winke
Versuchs besser mal bei dem RPG selbst - das hat schon einen eigenen Unterbereich, da wirst du vermutlich eher wahrgenommen.
Klick!

_________________
Määäh! schaf
Leo
Leo

Männlich Anzahl der Beiträge : 2410
Anmeldedatum : 02.04.14
Alter : 24
Wohnort : Hamburg
Laune : leicht versch(l)afen

Nach oben Nach unten

Sand & Bones Empty Re: Sand & Bones

Beitrag von Carnivore am Do Dez 03 2015, 18:13

Mache ich, danke!

_________________
[last words] Witness me.
Carnivore
Carnivore

Weiblich Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 03.12.15
Alter : 22
Laune : Post-Motiviert!

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten