Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neu hier?

Hier findest du wichtige Infos, um den Einstieg ins Forum zu erleichtern:

Die Forenregeln – Nicht nur wichtig für ein harmonisches Forenleben, sondern auch hilfreich für einen guten Einstieg.

Der Supportbereich – Hier kannst du dich (auch ungeingeloggt) melden, solltest du Fragen oder Probleme haben.

Das Team – Hier erfährst du, an wen du dich wenden kannst, solltest du spezielle Fragen haben. Natürlich helfen dir sicher alle Federweltler weiter, sollte etwas unklar sein.

Forums- und Beitragsfunktionen – Wie schreibe ich einen Forenbeitrag? Wie eröffne ich ein neues Thema? Wie kann ich meinen Text formatieren und welche anderen Funktionen bietet der Beitragseditor? Wie funktioniert die Chatbox? Hier findest du Antworten.

RPGs – Hier erfährst du, wie der Einstieg in und die Neueröffnung von Runden funktioniert.

Neueste Themen
» Dragonborn
von Quinn So Okt 18 2020, 19:16

» Gesuch
von Hikari Fr Okt 16 2020, 20:34

» [OoC] Versammlungshalle
von Netade Fr Okt 16 2020, 18:43

» Ein nicht ganz so neues Gesicht
von Quinn Do Okt 15 2020, 20:34

» Grüße aus der Alpenrepublik
von Thorgrimm Do Okt 15 2020, 18:47

» Die Taverne "Zum betrunkenen Betrachter" - IC Abenteuerorganisation
von Fade Mi Okt 14 2020, 11:00

» Episode 2: Über den Wolken
von Netade Sa Okt 10 2020, 19:18

» Schicksalsentscheidungen - Würfelthread
von Leo Di Okt 06 2020, 15:40

» Fantasiefreie Zone - OOC Bereich
von Umbra Di Okt 06 2020, 14:44

» Auf der suche nach Bildern mit kleinen Steinchen...
von Schreiberling Fr Sep 18 2020, 12:15

Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats
Thorgrimm
[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Empty[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Wahl_k10[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Empty 
Netade
[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Empty[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Wahl_k10[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Empty 
Hikari
[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Empty[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Wahl_k10[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Empty 
Umbra
[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Empty[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Wahl_k10[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Empty 
Quinn
[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Empty[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Wahl_k10[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Empty 
Leo
[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Empty[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Wahl_k10[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Empty 
Dorian
[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Empty[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Wahl_k10[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Empty 
Fade
[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Empty[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Wahl_k10[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Empty 

[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus

Nach unten

[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Empty [Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus

Beitrag von Adrian Kane am Mi Apr 08 2015, 20:25

Hier werden die Charaktere vorgestellt. Die ersten vier Felder sind Pflicht, der Rest ist optional. Fuehlt euch frei zusaetzliche Kategorien bei Bedarf zu ergaenzen. Jeder, der sich im Cafe vorgestellt hat, kann ohne Ruecksprache einen Charakter hier erstellen und im Rollenspiel einsteigen. Ausnahme: magisch begabte Charaktere, fuer welche einige Sonderregeln gelten, welche sich im Kompendium finden. Goettliche und druidische Magie sind zur Zeit noch nicht naeher ausgearbeitet, bitte PN an Vierna oder mich wenn ihr solch einen Charakter erstellen wollt.

Noch ein paar weise Worte zur Erstellung im allgemeinen. Ich persoenlich habe im Laufe der Zeit zuviele Anfaenger in Rollenspielen gespielt und kann es nicht mehr sehen. Von daher wird hier niemand mit ein paar Fetzen am Leib und einem bruechigen Stock zum Ratten jagen in den Keller geschickt um dann vielleicht irgendwann mal genug Erfahrung zu haben um sich selbst Kaempfer/Krieger/Abenteurer oder sonstiges zu schimpfen. Damit will ich nicht sagen, dass niemand einen Anfaenger spielen soll, sondern dass niemand dazu gezwungen wird. Wer einen erfahrenen Krieger/Dieb oder aehnliches spielen moechte, kann dies gerne tun. Wer einen Haendler spielen moechte, der keinerlei Kampfkuenste beherrscht ist dazu auch herzlichst eingeladen. Oder einen Musketenbauer, Schmied, Bettler, Prediger,. . . .Meine einzige Bitte waere, dass ihr eine gesunde Portion Bescheidenheit bei der Erstellung an den Tag legt, auch in eurem eigenen Interesse. Ein Charakter, der noch einiges zu lernen hat ist, basierend auf meiner Erfahrung, langfristig interessanter zu spielen als ein Meister aller Klassen.

Name:

Geschlecht:

Rasse:

Äusserliche Beschreibung:


Beruf

Charaktereigenschaften

Glaube

Hintergrund

Besondere Faehigkeiten

Gildenzugehoerigkeit

Sonstiges


Zuletzt von Adrian Kane am Mi Apr 22 2015, 01:15 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet

_________________
"Everything that lives is designed to end. We are perpetually trapped in a never-ending spiral of life and death. Is this a curse? Or some kind of punishment? I often think about the god who blessed us with this cryptic puzzle...and wonder if we'll ever get the chance to kill him." - 2B
Adrian Kane
Adrian Kane

Männlich Anzahl der Beiträge : 1390
Anmeldedatum : 27.08.14
Wohnort : Avalon

Nach oben Nach unten

[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Empty Re: [Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus

Beitrag von carver am Sa Apr 11 2015, 18:21

Name: Pepelle Graceham

Geschlecht: weiblich

Rasse: Elfe

Äußerliche Beschreibung:
19 (übertragen auf Menschenjahre), fuchsrote Haare, Sommersprossen, mandelfarbige Augen

Beruf:
angehende Privatdetektivin (Selbstbeschreibung), "Finderin verlorener Dinge"

Glaube:
Keremfyr, da er unter anderem das Nachforschen in den Mittelpunkt seiner Grundsätze stellt - ganz zum Leidwesen ihrer Familie, die seit Generationen Shalystra huldigt

Hintergrund:
Als das dritte Kind des wohlhabenden und einflussreichen Graceham Clans, verbrachte Pepelle eine sorglose Kindheit hinter den schützenden Mauern der Casa de Rosa. Zahllose Bedienstete, ein Reitstall mit erlesenen Pferden und überbezahlte Privatlehrer waren Teil ihres Alltags. Ihre Lieblingsfächer waren Mathematik und Geschichte, mit dem Zaubern dagegen wollte es lange Zeit nicht klappen. Ihre Eltern (Grahan und Alraune) bestellten die besten Lehrer der Stadt um ihr Nachhilfe zu geben, denn eine "Unbegabte" kam für dieses Haus nicht in Frage. Zu oft hat Magie zum Wohlstand des Clans beigetragen, ja es überhaupt erst ermöglicht. Zu tief war es mit dem Familienstammbaum verwurzelt als dass es einem Graceham Sprössling gestattet wäre, der Tradition nicht Folge zu leisten.
Die Mühen haben sich am Ende bezahlt gemacht, die Tradition wurde aufrechterhalten. Jedoch waren nicht alle mit den vernachlässigbaren Fortschritten des Mädchens zufrieden gewesen.
Als Pepelle achtzehn wurde, bezog sie eine "rustikale" Dachgeschosswohnung im Süden des Handelsdistrikts. Der unbedingte Wunsch nach Unabhängigkeit vom elterlichen Reichtum ließ sämtliche wohlgemeinte Appelle an ihr abblitzen und wie so oft, konnte sie ihren Kopf schließlich durchsetzen. Sie verdient nun ihren Lebensunterhalt damit, verlorengegangene Gegenstände zu finden und sie ihren Besitzern zurückzubringen.
Geschwister: Jolan (ältester Bruder), Charlotte (ältere Schwester), Jake (jüngster Bruder)

Besondere Faehigkeiten:
- (aus dem Almanach der Thaumaturgie, Band II) "Das Wesen aller Dinge" - sobald der Zauberwirkende seinen inneren Fokus auf ein irdisches, bisweilen auch magisches* Objekt richtet, so offenbart sich ihm, und nur ihm, die göttliche Grundstruktur des Objektes. Meister der Kunst überwinden die fehlerbehaftete, unvollständige Wahrnehmung ihrer eigenen Sinne und öffnen das dritte Auge, mit dem sie in der Lage sind, das Grundgewebe aller Urformen zu betrachten, jedoch nur selten zu verstehen. Der Fluch eines inadäquaten Verstandes lässt sich durch unermüdliches Forschen nur eindämmen, niemals gänzlich aufheben. Den Sterblichen kommt damit eine Rolle der stillen Betrachter zu, die in den mystischen Fluss der Schöpfung hineinblicken, ihn aber nicht beeinflussen können. Daher existieren nur wenige, äußerst konfuse Berichte über solche Erfahrungen. Schwächere Ausprägungen dieser Fähigkeit erlauben derartige Einblicke nicht, bergen aber dennoch gewisse Alltagsvorteile, wie beispielweise das Sichtbarmachen über weite Distanzen hinweg und/oder die Rekonstruktion vorhergehender Zustände des fokussierten Objektes vor dem geistigen Auge.
*abhängig von Magiebegabung und Training

- (mit Kinderhand an den Seitenrand einer Almanach Seite hin gekritzelte Notiz) "Infernalisches Körperzittern" - wenn der Zauderwirkende (ich!) den Bösie (Charlotte!) ganz doll anguckt und sich wünscht, dass er (oder sie!) entlich die Klappe hält, dann kriegt der (oder die!) einen viesen Schlukkauf der laaaaaaange dauert.

Gildenzugehoerigkeit: keine

Sonstiges:
Ihr mehr oder weniger freiwilliger Begleiter in allen Lebenslagen ist ein altes, leicht verwittertes, sprechendes Buch. Auf dem Umschlag prangt der vielfach verzierte Titel "Daemonicus", und so wurde er eines feinen Tages Demi getauft, ebenfalls mehr oder weniger freiwillig. Ob es nun einen zauberkundigen Autor gegeben hat, der ihn erschuf oder ob ein Dämon in einem gewöhnlichen Buch verbannt wurde, war und ist immer noch ungewiss. Auch ist es niemandem gelungen den Inhalt zu enträtseln, denn sobald sich ein Auge auf die vergilbten Seiten richtet, verschwimmen die Buchstaben zu unverständlichen Symbolen und der vermeintliche Leser bekommt heftige Kopfschmerzen für die nächste halbe Stunde. Wenn es nicht gerade auf Pepelles Nachttisch ruht während sie schlummert, baumelt er an ihrem Gürtel und lässt jeden in Hörweite wissen, dass er jetzt am liebsten woanders wäre.
carver
carver

Männlich Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 25.03.15
Laune : schläfrig

Nach oben Nach unten

[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Empty Re: [Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus

Beitrag von Quinn am Sa Apr 11 2015, 23:52

[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Jamie-12

Name: Dinivan, kurz Dinin (innerhalb der Gilde wird er auch als "goldener Rabe" bezeichnet)

Geschlecht: männlich

Rasse: Mensch

Äußerliche Beschreibung: Dinivan ist 25 Jahre alt und ist mit seinen 1,80m weder besonders groß, noch besonders klein. Er hat eine schlanke Figur, ist aber dennoch durchtrainiert. Er besitzt ein blasses, dreieckiges Gesicht, welches von dunkelblonden, meist etwas zerzausten Haaren umrahmt wird, die ihm fast bis zur Schulter reichen. Seine Augen sind von einem unauffälligen blau-grau, dennoch besitzt er einen sehr intensiven Blick. Ob und wie er einen Bart trägt kommt immer darauf an, wann er Zeit und Lust hat sich zu rasieren, jedoch ist er nie länger als ein Drei-Tage-Bart. Auf seinem linken Schlüsselbein befindet sich eine deutlich sichtbare Narbe, welche die Form eines vier-zackigen Sterns hat.

Beruf: Dinivan ist der Gildenmeister der Diebesgilde der Nachtigallen, weswegen er sich viel in ihrem Hauptquartier, dem Dämmerweg, aufhält. Wenn er sich in der Öffentlichkeit bewegt, gibt er sich meist als Bettler aus.

Charaktereigenschaften: Dinin ist ein ruhiger, aufrichtiger Mensch. Er denkt nach und wägt ab bevor er handelt und bewahrt in brenzligen Situationen meist einen kühlen Kopf. Seinen Freunden und Kameraden gegenüber ist er sehr loyal. Gelegentlich neigt er jedoch zu Ironie und Sarkasmus.

Glaube: Nocturna

Hintergrund: Dinivans Kindheit war nicht gerade einfach für ihn. Seine Mutter war eine Prostituierte, welche sich zwar immer so gut sie konnte um ihren Sohn kümmerte, ihm aber nie ein angenehmes Leben bieten konnte. Über seinen Vater ist nichts bekannt. So wuchs Dinin von Anfang an auf der Straße auf. Als er sieben Jahre alt war, infizierte sich seine Mutter mit einer Krankheit, der sie kurz darauf erlag. Somit war Dinin endgültig auf sich allein gestellt. Da er das Leben als Straßenkind bereits kannte, schaffte er es auch recht gut, über die Runden zu kommen, entweder durch Betteln oder Taschendiebstahl. Mit Letzterem machte er zu dieser Zeit seine ersten Erfahrungen und zeigte schon zu Beginn eine gewisse Begabung dafür. Bis schließlich der Tag kam, an dem es einmal nicht klappte und Dinivan von dem Mann, den er beklauen wollte, erwischt wurde. Dieser erteilte ihm erst eine Lektion und machte ihm dann überraschend das Angebot, ihn professionell im Stehlen zu unterrichten. Dies war Dinins erste Begegnung mit Rion, dem Gildenmeister der Nachtigallen. So kam er mit acht Jahren zur Diebesgilde, wo ihn Rion persönlich unter seine Fittiche nahm. Er lehrte Dinivan alles, was er über das Diebeshandwerk wusste, sowie auch den Glauben an Nocturna und gab seine Ideale an ihn weiter.
Als die Kämpfe um Rions Nachfolge ausbrachen, führte Dinivan eine kleine parteilose Gruppe an, die es sich zum Ziel gemacht hatte, die Auseinandersetzungen möglichst gewaltlos zu beenden. Nachdem ihnen das gelungen war, wurde der nächste Gildenmeister per Mehrheitsentscheid gewählt. Die Wahl fiel dabei schlussendlich auf Dinivan, der mit seinen damals 21 Jahren somit zum bisher jüngsten Gildenmeister der Nachtigallen wurde. Dieser Aufgabe widmet er sich nun seit vier Jahren.

Besondere Fähigkeiten: Dinin lernte schon früh, sich unbemerkt in der Masse zu bewegen, was er inzwischen sehr gut beherrscht. Er ist recht gut im Knacken von Schlössern (sofern sie nicht von magischer Natur sind), jedoch liegen ihm Einbrüche und dergleichen nicht besonders, zumal ihn bei solchen seine Hustenanfälle behindern. Für "persönliche" Angelegenheiten wie Taschendiebstähle und Denunziationen zeigt er eine wesentlich höhere Begabung.
Seine Hauptwaffen sind zwei Dolche, mit denen er wenn nötig in den Nahkampf gehen kann, sowie eine Reihe von Wurfmessern, mit welchen er hervorragend umgehen kann. Dafür kann er weder Bogenschießen, noch sonderlich gut mit Handfeuerwaffen umgehen.
Dinivan ist ein Meister Mimik, Gestik und Körperhaltung. Dabei setzt er vor allem auf die Mimik und seine Augen. Ein einziger Blick kann ausreichen, um seinem Gegenüber etwas zu vermitteln / mitzuteilen. Außerdem kann er sein Gesicht zu einer ausdruckslosen, starren, apathischen Maske werden lassen, sodass sein Gegenüber nicht einmal mehr in seinen Augen erkennen kann, was gerade in ihm vorgeht.

Gildenzugehörigkeit: Diebesgilde - Gilde der Nachtigallen (Gildenmeister)

Sonstiges: Dinin kam mit einer Situs inversus zur Welt, das heißt seine inneren Organe liegen spiegelverkehrt auf der anderen Seite seines Körpers (Leber links, Milz rechts, Herz im rechten Brustbereich, etc.). Dies ist von außen nicht sichtbar, und so gibt es nur zwei lebende Personen, die davon wissen: Dinivan selbst und sein Freund und Stellvertreter Shad.
Da alle Organe trotzdem einwandfrei funktionieren, behindert ihn dies in keinerlei Wiese, jedoch ist er etwas anfälliger für Erkrankungen der Atemwege und hat des öfteren schmerzhafte Hustenanfälle.
Zudem ist er Linkshänder, was ihm manchmal im Kampf einen kleinen Vorteil verschaffen kann.


Wird im Laufe des RPGs eventuell noch ergänzt.


Zuletzt von Vierna am Mo Mai 04 2015, 14:52 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet

_________________
Woe To All Who Stop At The Horizon.
~ Nightwish - Sagan ~
Quinn
Quinn

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1102
Anmeldedatum : 30.11.12
Alter : 24
Wohnort : Berge
Laune : megalomanisch

Nach oben Nach unten

[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Empty Re: [Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus

Beitrag von Schattenmond am So Apr 12 2015, 00:11

Name: Minara Asenja
(Personen, die sie kennen nennen sie oft Mina, ein netter Sympathietest, wenn besagte Person ihr unsympathisch ist, kann das unangenehme Folgen haben)

Geschlecht: weiblich

Rasse: Elfe

Äusserliche Beschreibung: 19 Jahre
Tatsächlich ist Mina genau alles das, was bei ihrer Geburt niemand hätte vorhersehen können. Und genauso sieht sie auch aus.
Sie ist recht feminin, eine weibliche Elfe eben, ansehnliche Kurven, ein hübsches, etwas schmales Gesicht mit sehr ebenen sanften Zügen, reine grüne Augen und volle, von naturaus recht rote Lippen. Ihre Haselnussbraunen Haare sind etwa Steißlang, jedoch sind sie bei ihren Ausflügen stehts zu einem Zopf geflochten und in der Regel auch nicht sichtbar, bis auf eine widerspänstige Strähne, welche ihr nahezu immer im Gesicht hängt. Grund dafür ist ein schlichter schwarzer Mantel, welcher zwar so verschnürt ist, dass man ihre weiblichen Kurven erahnen kann, dessen Kapuze jedoch meist soweit herab gezogen ist, dass man ihr kaum ins Gesicht schauen kann.
Die Kleidung darunter ist ebenso schwarz wie der Mantel, liegt aber wesentlich langer an, eine Legins, schwarze Stiefel und ein knappes Oberteil mit einem weiten Auschnitt. Um den Hals trägt sie eine schwarze Stoffkette an welcher 20 Zähne befestigt sind. Um genau zu sein, die 20 Zähne die ein Hundeoberkieferenthält.
Zudem trägt sie lackschwarze Handschuhe, alles unter ihrem Mantel ist so sorgfältig gearbeitet, dass sie kaum leugnen kann, aus gutem Hause zu stammen. Vorallem der fein gearbeitete Dolch, welchen sie so unter dem Mantel platziert hat, dass sie ihn jederzeit erreichen kann, zeugt von Reichtum.
Sie scheint nahezu alles daran zu setzen, auf den ersten Blick nicht als Wohlständige aufzufallen.

Beruf:
Sie hat keinen Beruf erlernt obwohl sie eine gute Bildung erfahren hat.
Obwohl sie durch das Erbe ihrer Familie nahezu ewig versorgt sein könnte, verdient sie ihr Geld durch die Arbeit mit Tieren. Wer ein Problem hat, der ist bei ihr an der Richtigen Adresse. Sie scheint ein Händchen für Tiere zu haben, ob es nun um eine versäumte Grundausbildung eines teuren Pferdes geht, oder der letzte Schliff eines Schlachtrosses.

Charaktereigenschaften:
Sie scheint stehts die Ruhe in Person zu sein, vermutlich ist es das, was die Tiere so an ihr mögen, doch Menschen und anderen Rassen gegenüber wirkt sie kühl. Obwohl sie immer für einen sarkastischen Kommentar aufgelegt zu sein scheint, ist sie ernst und in sich gekehrt. Eben deshalb weiß man so wenig über sie. Natürlich kennen viele ihren Namen, wissen wer sie ist, doch die meisten ziehen es vor, sich in schweigen zu hüllen, ebenso wie sie selbst ihre Vergangenheit tot zu schweigen scheint.
Doch hinter dieser in sich gekehrten Fassade, welche keine Wärme, abgesehen zu ihrem Weggefährten "Schatten" zu zulasssen schein, ruht ein warmes Herz, welches jedem zu helfen bereit ist, der jene Hilfe wirklich benötigt.

Glaube:
zugegebener Maßen schwankte sie eine lange Zeit heidnisch durch die Welt, fühlte sie sich doch von keiner Gottheit beschützt oder konnte sich gar mit den Werten, für die sie stand identifizieren. Die väterliche Verehrung Cazgoth war nicht das, wonach sie suchte. Und obwohl sie sich nach Gerechtigkeit sehnte, erschien ihr auch die Gottheit des Geistes als nicht die wahre.

Erst nach dem Tod ihres Vaters, als sie begann die Dunkelheit der Gassen entlang zu streifen und sich in gewisser Weise mit all jenen zu identifizieren begann, welche ebenso in die Dunkelheit dieser Mauern gerückt waren, schloss sie sich den Anhängern Nocturna's an. Obwohl sie daran zweifelt, dass jene sie beschützen wird, sympathisiert sie mit jener am meisten.

Hintergrund:
Minara lebt mitlerweile in einem großen Haus, im besseren Teil des Ortes. Grund dafür ist der Tod ihres verhassten Vaters, welcher als bekannter und vorallem reicher Händler weit über die Grenzen bekannt war. Notgedrungen ist auch sie eben so bekannt. Das Haus selbst wird von einer Bediensteten in Schuss gehalten, denn sie selbst ist dort kaum zu Gast. An ihre Mutter erinnert sie sich nicht, aber sie ist fest überzeugt, dass ihr Vater die Schuld dafür trägt, dass sie ohne eine solche aufgewachsen ist. Überhaupt schweigt sie ihre Vergangenheit förmlich tot.

Seid dem Tod ihres Vaters, scheint sie sich noch weiter zurück gezogen zu haben. Ein Grund dafür, ist das Geschwafel der Bewohner im Umkreis ihres Hauses. Als ob das getuschel es besser machte. Frühe hatte man ihr immerhin noch ins Gesicht gesagt, dass man überzeugt davon war, dass sie sich einen Mann suchen musste.
Ihrer Meinung nach musste sie gar nichts und das schon gar nicht.

Sie bevorzugt ohnehin die Gesellschaft ihres Begleiters, denn sie Schatten nennt, aufgrund dessen, dass er wie ein Schatten immer bei ihr ist, egal wohin sie geht. Mitlerweile versucht sie auch nicht mehr zu leugnen, dass ihr Begleiter nicht einfach nur Hund ist. Seine Größe zeigt deutlich, dass er offenbar eine Art Mischung aus Wolf und Hund ist, ein Hybrid. Er ist pechschwarz, hat halblanges Fell, treue braune Augen und einen kräftigen Körperbau. Er ist größer als die meisten Hunde im Ort und vorallem ist er nahezu perfekt abgerichtet. Sie bringt ihm immer wieder einfach aus der Herrausforderung herraus neue Lektionen bei.

Ihrer Meinung nach, war es das einzige, was ihr Vater jemals richtig gemacht hat, ihr diesen Welpen von einer Reise mit zu bringen, kurz bevor er starb.

Besondere Faehigkeiten
Wie gesagt, sie hat ein Händchen für Tiere. Außerdem ist sie trotz ihrer Aufmachung außergewöhnlich unauffällig. Sie scheint ständig irgendwo aus dem nichts aufzutauchen, weil eben niemand darauf geachtet hat, dass sie schon Minuten lang in der Gasse steht.
Schattenmond
Schattenmond

Weiblich Anzahl der Beiträge : 549
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 24
Wohnort : Die Hölle muhaha
Laune : öhm, wechselhaft ;)

Nach oben Nach unten

[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Empty Re: [Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus

Beitrag von Adrian Kane am So Apr 12 2015, 01:26

Name: Lorac Chevynn
Geschlecht: M
Rasse: Myl’ir

Aeusserliche Beschreibung: Meist traegt der 1,96m grosse Myl'ir eine relativ weite, schwarze Hose aus feinem Leder und farblich dazu passende Stiefel. Dazu ein dunkelblaues Hemd und eine schwarze Weste, an deren Seiten jeweilsein Halfter fuer eine Handmuskete angenaeht wurden. Zusaetlich traegt er am Guertel einen Dolch. Typisch fuer seine Rasse sieht er zwar sehr elfenaehnlich aus, hat aber ebenso einige reptilartige Zuege, gelbe Augen und keinerlei Haare. Die leicht schuppige Haut hat einen dunklen, blaeulich-schwarzen Ton.

Beruf: Ehemals Soldat, spaeter Dragoner, vor 20 Zyklen unehrenhaft entlassen, seitdem verdingt er sich mit allerlei Gelegenheitsauftraegen.

Hintergrund: Fragt man ihn nach seiner Vergangenheit, versucht Lorac stets die Konversation auf ein anderes Thema zu lenken. Ausser seiner Teilnahme am grossen Krieg in sehr jungen Jahren und seiner unehrenhaften Entlassung aus den Reihen der Dragoner ist zur Zeit wenig bekannt ueber ihn.

Glaube: Frueher Myl’esh, was mittlerweile zu einem reinen Lippenbekenntnis geworden ist. Mancher behauptet gar, er wuerde Cazgoth verehren.

Gildenzugehoerigkeit: Noch keine

Besondere Faehigkeiten: Er ist ein passabler Schuetze, Kletterer und kann einigermassen mit dem Dolch oder einem kurzen Schwert umgehen, hat aber sein Training waehrend der letzten Zyklen vernachlaessigt.

Charakterbogen wird im Laufe des Spiels ergaenzt


Zuletzt von Adrian Kane am Do Apr 23 2015, 05:31 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

_________________
"Everything that lives is designed to end. We are perpetually trapped in a never-ending spiral of life and death. Is this a curse? Or some kind of punishment? I often think about the god who blessed us with this cryptic puzzle...and wonder if we'll ever get the chance to kill him." - 2B
Adrian Kane
Adrian Kane

Männlich Anzahl der Beiträge : 1390
Anmeldedatum : 27.08.14
Wohnort : Avalon

Nach oben Nach unten

[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Empty Re: [Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus

Beitrag von Quinn am So Apr 12 2015, 01:37

Zur Gilde der Nachtigallen zugehörige NPCs


Der Zirkel:

Shad:

Name: Shad

Geschlecht: männlich

Rasse: Mensch

Äußerliche Beschreibung: Shad ist 42 Jahre alt, und mit seinen 1,89m recht großgewachsen. Er hat einen recht muskulösen Körperbau mit breiten Schultern.  Im Gegensatz dazu besitzt er jedoch sehr sanfte, grüne Augen, sowie schulterlange, rotbraune Haare. Er trägt stets einen kurzen Drei-Tage-Bart, welcher die Narbe verdeckt, die parallel zum Kiefer auf Shads linker Wange verläuft.

Beruf: Dieb (stellvertretender Gildenmeister der Diebesgilde der Nachtigallen)

Charaktereigenschaften: Shad ist seinem Vorgesetzten Dinivan recht ähnlich. Er ist ebenfalls vom ruhigeren Schlag und denkt nach bevor er handelt, jedoch ist er im Vergleich geselliger.

Glaube: Nocturna

Besondere Fähigkeiten: Shad beherrscht die üblichen Diebesfertigkeiten. Im Schleichen und bei Einbrüchen ist er sehr gut, Taschendiebstahl dagegen liegt ihm nicht besonders. Mit Pfeil und Bogen kann er überhaupt nicht umgehen, daher sind seine bevorzugten Waffen ein Dolch und eine Art kleine Pistole. Im Knacken von Schlössern (sofern diese nicht von magischer Natur sind) zählt er zu den Besten überhaupt.

Gildenzugehörigkeit: Diebesgilde - Gilde der Nachtigallen

Sonstiges: Er tritt nach außen hin als Gildenmeister der Nachtigallen auf, um Dinivan damit zu schützen.


Deorn:

Name: Deorn

Geschlecht: männlich

Rasse: Mensch

Äußerliche Beschreibung: Deorn ist mit seinen 67 Jahren einer der Ältesten der Gilde. Mit 1,67m ist er nicht besonders groß. Er hat blaue Augen, wobei er auf dem rechten erblindet ist. Über dieses zieht sich eine senkrechte Narbe. Er hat eine Glatze und trägt auch keinen Bart.

Beruf: Dieb (Dritter in der Hierarchie der Diebesgilde der Nachtigallen)

Charaktereigenschaften: Deorn ist sehr offen und direkt. Für Späße jeglicher Art ist er immer zu haben, wobei er einen sehr schmutzigen Humor und ein noch schmutzigeres Mundwerk besitzt.

Glaube: Nocturna (sehr gläubig)

Besondere Fähigkeiten: Deorn ragt vor allem durch sein Können im Schleichen und beim Taschendiebstahl aus den Mitgliedern der Gilde heraus. In allen anderen Fertigkeiten ist er eher mittelmäßig.

Gildenzugehörigkeit: Diebesgilde - Gilde der Nachtigallen

Brida:

Name: Brida

Geschlecht: weiblich

Rasse: Mensch

Äußerliche Beschreibung: Brida ist 28 alt, nur 1,54m groß, dafür aber schlank und sportlich. Sie hat etwas kalt wirkende blaue Augen. Ihre hellbraunen Haare reichen ihr bis zu den Schulterblättern.

Beruf: Dieb (Dritte in der Hierarchie der Diebesgilde der Nachtigallen)

Charaktereigenschaften: Brida wirkt meist sehr distanziert und misstrauisch. Ihre zynische Art hält andere davon ab, ihr zu nahe zu kommen. Doch wenn man sie einmal näher kennen gelernt hat merkt man, dass sich unter ihrer harten Schale ein weicher Kern befindet.

Glaube: Nocturna

Besondere Fähigkeiten: Brida ragt vor allem durch ihre Fähigkeiten im Umgang mit Schusswaffen wie dem Bogen und diversen Handfeuerwaffen heraus. Auch im Einbrechen ist sie recht gut, dafür sagen ihr "persönliche" Angelegenheiten wie Taschendiebstahl überhaupt nicht zu.

Gildenzugehörigkeit: Diebesgilde - Gilde der Nachtigallen

Cadal:

Name: Cadal

Geschlecht: männlich

Rasse: Elf

Äußerliche Beschreibung: Cadal sieht aus wie 40 und ist mit seinen 1,94m einer der Größten der Gilde. Er hat einen schlanken, athletischen Körperbau, sowie taillenlange hellblonde Haare. Seine Augen sind von einem sehr intensiven grün.

Beruf: Dieb / Hehler

Charaktereigenschaften: Cadal ist offen, ruhig und freundlich. Er hat eine sehr angenehme Ausstrahlung, sodass sich die Meisten gern in seiner Nähe aufhalten.

Glaube: Nocturna

Besondere Fähigkeiten: Cadal ist sehr bewandert was die Sprache und das reden angeht. Er ist sehr gut darin Andere zu überzeugen und so alle möglichen fragwürdigen Gegenstände unter die Leute zu bringen. Dabei hilft ihm sein natürliches Gespür für den Handel. Da er viel mit den Leuten zu tun hat und mehr als die anderen Mitglieder in der Öffentlichkeit unterwegs ist, ist er der wichtigste Beobachtungsposten der Gilde.

Gildenzugehörigkeit: Diebesgilde - Gilde der Nachtigallen

Oric:

Name: Oric

Geschlecht: männlich

Rasse: Mensch

Äußerliche Beschreibung: Oric ist 1,77m groß und ist mit seinen 53 Jahre immer sehr sportlich, was man ihm auch ansieht. Er hat braune Augen, kurze, schwarze Haare und einen Drei-Tage-Bart. Das Auffälligste an ihm sind seine von Narben übersäten Unterarme.

Beruf: Dieb

Charaktereigenschaften: Oric ist ein recht ernster, pflichtbewusster Mensch. Er ist sehr streng was die Ausbildung der Rekruten betrifft.

Glaube: Nocturna

Besondere Fähigkeiten: Oric beherrscht alle Diebesfähigkeiten mittelmäßig, weswegen er für die Grundausbildung der Rekruten zuständig ist.

Gildenzugehörigkeit: Diebesgilde - Gilde der Nachtigallen

Sonstiges: Er ist der Bruder von Thia.


Andere Gildenmitglieder:

Thia:

Name: Thia

Geschlecht: weiblich

Rasse: Mensch

Äußerliche Beschreibung: Thia ist 44 Jahre alt, 1,72m groß und recht fraulich gebaut. Sie hat braune Augen und schulterlange, schwarze Haare.

Beruf: Dieb / Wirtin

Charaktereigenschaften: Thia ist ein kleiner Sonnenschein und mit ihrer freundlichen, offenen und enthusiastischen Art das genaue Gegenteil zu ihrem Bruder Oric.

Glaube: Nocturna

Gildenzugehörigkeit: Diebesgilde - Gilde der Nachtigallen

Sonstiges: Thia ist die Schwester von Oric und führt zusammen mit ihrem Mann Bramir die Taverne "Zur schwarzen Feder". Dadurch ist sie eine der wichtigsten Informationsquellen für die Gilde.


Sonstige:

Bramir:

Name: Bramir

Geschlecht: männlich

Rasse: Mensch

Äußerliche Beschreibung: Bramir ist 46 Jahre alt, 1,88m groß und eher schlaksig. Er hat braune Augen, schulterlange, dunkelbraune Haare und einen Oberlippenbart.

Beruf: Tavernen-Wirt

Charaktereigenschaften: Bramir lässt sich nur selten von etwas aus der Ruhe bringen. Eine Eigenschaft, die in seinem Beruf sehr wertvoll ist. Zudem ist er freundlich und gesellig.

Glaube: Keremfyr

Gildenzugehörigkeit: keine

Sonstiges: Bramir führt zusammen mit seiner Frau Thia die Taverne "Zur schwarzen Feder". Er selbst gehört nicht zur Gilde der Nachtigallen, weiß jedoch darüber Bescheid und arbeitet für sie.


Zuletzt von Vierna am Do Apr 16 2015, 09:29 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Woe To All Who Stop At The Horizon.
~ Nightwish - Sagan ~
Quinn
Quinn

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1102
Anmeldedatum : 30.11.12
Alter : 24
Wohnort : Berge
Laune : megalomanisch

Nach oben Nach unten

[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Empty Re: [Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus

Beitrag von Taku l Artworks am So Apr 12 2015, 16:15

[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus B156f33cb1
Name:

Andre der Geisterschmied
(Er wird jedoch aufgrund seiner sich nie ändernden Mimik häufig Stoneface genannt. Allerdings kann er selbst diesen Namen aber nicht leiden.)


Geschlecht:


Männlich

Rasse:


Mensch

Äußerliche Beschreibung:

Andre ist 25 Jahre alt, 1,83m groß, hat kurze braune Haare mit einem Dreitagebart. Auffallend an ihm sind seine kalten Türkise Augen und seine stets ernste  Mimik( Stoneface). Er hat einen muskulös, schlanken Körper, der aufgrund seines Berufes gut gebräunt und mit mehreren Brandnarben überzogen ist. Wenn er außer Haus ist seine Standartbekleidung immer ein weißes Hemd, eine schwarze robuste Stoffhose mit Gürtel, schwarze Lederschuhe und einen dunklen Mantel. Ansonsten trägt er bei der Arbeit die normale Schmiedeausrüstung.      

Beruf:

Andre ist ein Meisterschmied dessen Schmiede ein echter Geheimtipp ist. Sie liegt versteckt und nimmt nur Aufträge von Privatkunden an. Da Sie nicht so bekannt ist, wie andere große Schmieden und schwer zu finden ist hat sie sich den Beinamen Geisterschmiede eingehandelt und wird auch unter diesen Namen weiterempfohlen.  

Charaktereigenschaften:

Andre ist ein sehr ernster, zielgerichteter Charakter der sein ganzes Leben einem Ziel widmet. Eine Waffe zu erschaffen, mit der man selbst einen Gott übertreffen kann. Den Grund dafür hält er allerdings geheim. Er ist dieser Hinsicht etwas speziell. Zudem ist er ein überzeugter Pazifist und sehr auf seine Aussprache gefasst. Er glaubt fest daran, dass die guten Dinge denen Geschehen werden, die Gutes tun.    

Glaube:

Er respektiert nur zwei Götter. Velsharon und Keremfyr.

Hintergrund:

Andre ist ein Waisenkind in Armut bei einem Schmiedepärchen aufgewachsen und dort in Lehre gegangen. Zudem hatte er die Möglichkeit geheime Techniken anzueignen die in der Schmiedekunst nicht bekannt sind.  


Besondere Fähigkeiten:

Magieinfusionen und erweitertes technischen Wissen. Andre ist praktisch ein Genie auf seinem Gebiet und findet immer wieder neue Methoden um seine eigene Fertigkeiten aufzuwerten ….dafür hat er aber auch so einige Schwächen.

Gildenzugehörigkeit:


Keine

Sonstiges:


Wehe dem der seine selbst gekochten Mahlzeiten angerichtet bekommt. Er selbst hat beinahe keinen Geschmacksinn und benutzt sehr viel schärfe. (Jeder der etwas von seinen Gerichten isst spuck praktisch Feuer.)


Der Steckbrief wird im Laufe des RPG ergänzt


Zuletzt von Taku l Artworks am Mo Apr 13 2015, 21:18 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Ich denke niemals an die Zukunft. Sie kommt früh genug.
Taku l Artworks
Taku l Artworks

Männlich Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 03.04.15
Alter : 26
Wohnort : Auf dem Baum neben deinem Haus
Laune : Nervös und die Ruhe selbst zugleich

Nach oben Nach unten

[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Empty Re: [Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus

Beitrag von Miss Raten am So Apr 12 2015, 18:12

Name: Malte

Geschlecht: männlich

Rasse: Mensch

Äußerliche Beschreibung: 25 Jahre alt; 1,85 m groß; kräftige, muskulöse Statur; dunkle, schulterlange, fast schwarze Haare; graue Augen

Beruf: Schreiner

Charaktereigenschaften: gutmütig; ehrlich; sehr hilfsbereit; rechtschaffen und loyal

Glaube: treuer Anhänger von Keremfyr

Hintergrund: Als Zehnjähriger floh Malte mit seiner kleinen Schwester Fine und seinem älteren Bruder Thorn aus ihrem Heimatdorf, das von fremden Söldnern überfallen und gebrandschatzt worden war. Hungernd, am Ende ihrer Kräfte und nichts und niemandem vertrauend kämpften sie sich durch das Land und schafften es bis fast vor die Tore von Ashala, als sie eines Nachts von einem riesigen Bären angegriffen worden. Während Malte, seine kleine Schwester hinter sich her zerrend, panisch davon lief, stellte sich Thorn der Bestie. Für Malte stand fest, dass sein Bruder sich für sie opferte und ums Leben kam.
Völlig erschöpft erreichten Fine und er die Stadt, in der ihr Oheim als angesehener Schreiner arbeitete und fanden in seinem Haus eine neue Heimstatt. Jahre später nach dem Tod ihres Oheims übernahm Malte die Schreinerei und lebt seither mit Fine allein in dem Haus.

Besondere Fähigkeiten: versteht sich gut auf den Kampf mit Nahkampfwaffen; nie wieder wollte er es hinnehmen, sich kampfunerfahren ergeben oder gar fliehen zu müssen

Gildenzugehörigkeit: ohne

Sonstiges: Malte liebt seine Schwester abgöttisch. Gern sähe er sie mit einem guten und fleißigen Mann verheiratet, stattdessen muss er hinnehmen, dass sie oft mit dem Einbruch der Dämmerung das Haus verlässt und erst spät in der Nacht zurückkommt. Alles Drohen und Schimpfen nützen ebenso wenig wie gutgemeinte Worte und Bitten und so bleibt ihm nichts weiter übrig, zu hoffen, dass Fine auf ihren nächtlichen Ausflügen nichts passiert.




Name: Fine

Geschlecht: weiblich

Rasse: Mensch

Äußerliche Beschreibung: 18 Jahre alt; 1,65 m groß; schlanke Statur; dunkle, fast schwarze Haare; graue Augen

Beruf: Schreinergehilfin; führt mehr schlecht als recht und widerwillig den Haushalt ihres Bruders

Charaktereigenschaften: unstet und rastlos; ist mit ihrem Stand überhaupt nicht zufrieden; hat einen rebellischen Charakter, ist trotzig und aufsässig; kann weder Männer (einzige Ausnahme ist ihr Bruder) noch Frauen leiden und Elfen oder Myl’ir schon mal gar nicht

Glaube: Ihrem Bruder zuliebe, den sie ebenso abgöttisch liebt, wie er sie, es jedoch nicht so zeigt, huldigt sie Keremfyr, doch tief in ihrem Innern und als Diebin aus Überzeugung verehrt sie Nocturna.

Hintergrund: Lebt seit ihrem fünften Lebensjahr in Ashala mit ihrem Bruder zusammen, der ein geübter und angesehener Schreiner ist. (siehe Malte)

Besondere Fähigkeiten: abenteuerlustig; bringt sich jedoch oft in Schwierigkeiten, weil sie erst handelt und dann nachdenkt; geschickte Diebin, hat einen äußerst biegsamen Körper, der es ihr ermöglicht, durch schmale Spalten oder kleine Öffnungen zu gelangen; trägt ein stilettartiges, sehr scharfes Messer bei sich und außerdem eine selbst angefertigte Armbrust kleineren Ausmaßes, die sie zusammenklappen und neben einer Handvoll Bolzen unter der Kleidung verbergen kann und mit der sie gut umzugehen weiß

Gildenzugehörigkeit: (noch) ohne

Sonstiges: Tagsüber richtet sie ihrem Bruder und sich den Haushalt, doch nach dem Abendmahl verschwindet sie zumeist und lässt sich von Malte dabei nicht aufhalten. Ein fahrender Händler, der einzige fremde Mensch, der Fine jemals sympathisch war und dem Malte einen komplizierten Schrein gefertigt hatte, schenkte ihr einen besonderen Umhang, der sie gerade in Dämmerlicht mit der Umgebung fast verschmelzen ließ. Ansonsten trägt sie meist Hosen, einfache Stiefel, Bluse und Wams.
Ihr Leitspruch: “Nimm, was du kriegen kannst und gib nichts zurück!“

_________________
Die beste Menschenkenntnis ist die stille Mordlust.
Frank Sinatra
Miss Raten
Miss Raten

Weiblich Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 12.04.15
Wohnort : Mittendrin
Laune : pusteblumisch

Nach oben Nach unten

[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Empty Re: [Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus

Beitrag von Gast am Do Apr 16 2015, 21:27

Name: Arvon Valandir

Geschlecht: männlich

Rasse: Myl‘ir

Äußerliche Beschreibung: In Menschenjahren sieht er so aus, als wäre er etwa 35 Jahre alt. Er ist fast 2.10m gross und hat einen muskulösen, sportlichen Körperbau. Er trägt meist eine schlichte schwarze Hose, einen dunklen Lederkürass und dunkelbraune Lederhandschuhe. Seine Gesichtszüge sind weder besonders markant, noch besonders sanft. Einzig und allein seine tiefroten Augen, welche selbst andere Myl’ir leicht beunruhigend finden, stechen hervor.

Beruf: Söldner (Er selbst bezeichnet sich jedoch immer als Mietklinge)

Charaktereigenschaften: Wenn man seine Rasse und seinen Beruf in Betracht zieht, dann ist Arvon ausgesprochen friedfertig. Er ist selbstsicher, aber nicht arrogant. Er wirkt oft müde und als ob er des Lebens überdrüssig wäre, ausserdem ist er ein ziemlicher Zyniker.

Glaube: Polytheismus (er glaubt eigentlich an alle Götter, was aber nicht heisst, dass er wirklich viel von ihnen hält)

Hintergrund: Arvon führte lange Zeit ein behütetes Leben. Als er dann so langsam ein Jugendlicher wurde, warf ihn sein Vater raus. Er sollte mehr über das Leben lernen und auf eigenen Beinen stehen. Arvon kehrte aus Gründen über die er nicht gern spricht nie zurück.
Im Laufe seines Lebens hatte er mehr Berufe, als die meistens Menschen Jahre auf dem Buckel haben. Er hat im Krieg gekämpft, war Koch, Holzfäller, Schankwirt und hatte etliche andere Berufe. Keiner dieser Berufe konnte ihn jedoch lange halten, sei es nun weil sie inh langweilten oder weil er für sie schlicht ungeeignet war.
Seit einiger Zeit arbeitet er jetzt schon als Mietklinge. Allerdings hat er einen Ehrenkodex und nimmt nur Jobs an die er nicht moralisch verwerflich findet.

Besondere Fähigkeiten: Mal abgesehen davon, dass er mit seinen zwei Kurzschwertern ausgezeichnet umgeht, kann er sich für seine Grösse und seinen Körperbau absolut lautlos bewegen. Ein Talent um das ihn wohl so mancher Beutelschneider beneidet.

Gildenzugehörigkeit: keine

Sonstiges: Arvon hat ein schlechtes Namensgedächtnis. Er vergisst die Namen der Leute zwar nicht absichtlich, nichtsdestotrotz hat er sich dadurch schon in die eine oder andere unangenehme Situation gebracht.
Er trägt ständig einen silbernen, gravierten Ring an einer Kette um den Hals.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Empty Re: [Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus

Beitrag von Adrian Kane am Do Apr 23 2015, 05:26

archiviert


Zuletzt von Adrian Kane am Mo Jun 29 2015, 00:32 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
"Everything that lives is designed to end. We are perpetually trapped in a never-ending spiral of life and death. Is this a curse? Or some kind of punishment? I often think about the god who blessed us with this cryptic puzzle...and wonder if we'll ever get the chance to kill him." - 2B
Adrian Kane
Adrian Kane

Männlich Anzahl der Beiträge : 1390
Anmeldedatum : 27.08.14
Wohnort : Avalon

Nach oben Nach unten

[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Empty Re: [Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus

Beitrag von Miss Raten am Fr Apr 24 2015, 20:41

Diebesbande "Die Schwarzfüchse"


Ziel: Ausdehnung ihres Gebietes und Rache an den Nachtigallen gleich in welcher Form und zu jeder sich bietenden Gelegenheit


Hauptsitz: herunter gekommenes Bordell im Hafenviertel "Zum roten Hahn"  


Anzahl der Mitglieder: offiziell 10, es gibt aber immer mal ein paar Mitläufer


Oberhaupt:

Magnus - Mensch, 34 Jahre alt, kräftig Statur, verschlagen und klug, dunkle Haare, dunkle Augen, trägt eine zusammengerollte Bullenpeitsche am Gürtel, mit der er gut umgehen kann
(besonderes Kennzeichen: Narbe, die von der Stirn über das rechte Auge und die Wange verläuft – Erinnerung an den Zweikampf mit Dinivan, als die alte Gilde der Nachtigallen auseinander gebrochen ist)


Rechte Hand:

Esma – Mensch, 28 Jahre alt, schöne Frau aber hinterhältig und gemein, ihr gehört das Bordell, kupferrote Haare, grüne Augen, hält ihre Mädchen wie Sklavinnen und verlangt alles von ihnen,
Spionin der Bande, hat viele Kontakte und kennt sich gut aus


andere (Stamm-)Mitglieder:

- Mikkel – 16 Jahre alt, ca. 1,75 m groß, blaue Augen, blond und strubbelig, fehlender Frontzahn, ist ungepflegt, hat Pickel und hält generell nicht viel von Körperpflege
- Titus – 33 Jahre alt, Glatze, ca. 1,90 m , Gestalt wie ein Bär, dümmlich, aber sehr gut mit dem Wurfmesser
- Silas – 38 Jahre alt, 1,55 m groß, straßenköterblond, Schatzmeister, sehr verschlagen und intrigant
- Lenni – 25 Jahre alt, 1,80 m groß, dunkle Haare, dunkelgraue Augen, wirkt netter, als er wirklich ist, würde für ein paar Silberlinge seine Mutter verkaufen
- Kaspar – 19 Jahre alt, recht hübsch und schwer verliebt in Esma, was diese geschickt auszunutzen weiß
- Nils – Zwillingsbruder von Ole, braunes Kraushaar, braune Augen, kümmert sich um seinen Bruder und nutzt ihn dabei ziemlich geschickt aus
- Ole – Zwillingsbruder von Nils, braunes Kraushaar, hellbraune, fast bernsteinfarbene Augen, geistig etwas zurückgeblieben, weswegen sich sein Bruder um ihn "kümmert", was nicht immer zu seinem Besten ist
- Pit – 23 Jahre alt, 1,75 m groß und von ausgemergelter Gestalt, "Speichellecker", verrät Freund und Feind, wenn er sich einen Vorteil davon verspricht


Zusätzliche Infos

Es handelt sich ausschließlich um NPC, die bis auf Magnus, Esma und Mikkel von allen gern "benutzt" und durchaus getötet werden können. Allerdings bitte ich euch, das vorher wegen eventueller spieltechnischer Hintergründe mit mir abzusprechen.

Dieses Charablatt wird vermutlich immer mal wieder ergänzt, das wird aber angekündigt.

Ach ja, und wer mag, kann auch gern einen der Charaktere übernehmen und benutzen, so lange der- oder diejenige Spaß daran hat.

Der Einfachheit halber schlage ich vor, die Mitglieder der Bande in einer anderen Farbe zu schreiben. Ich plädiere für orange.

_________________
Die beste Menschenkenntnis ist die stille Mordlust.
Frank Sinatra
Miss Raten
Miss Raten

Weiblich Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 12.04.15
Wohnort : Mittendrin
Laune : pusteblumisch

Nach oben Nach unten

[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Empty Re: [Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus

Beitrag von Taku l Artworks am So Mai 10 2015, 02:06

Aussehen folgt

Name: Matthew Manson

Spitzname/Künstlername: Dr.Nosnam

Geschlecht: Männlich

Rasse: Elf

Äusserliche Beschreibung: Matthew ist 28 Jahre alt und hat mit seinen 185cm eine sehr durchschnittliche Größe. Er besitzt einen sehr schlanken Körperbau, ein schmales gar kindliches Gesicht mit einem Drei Tage Bart. Aufgrund eines Ereignisses in seiner Jugend hat Matthew eine Pigmentstörung entwickelt worauf hin sein wirres schulterlanges Haar sich schneeweiß färbte. Seine Augen haben hingegen einen gelb-blauen Farbton angenommen. Er trägt vorzugsweise eher lässige Kleidung mit einem Doktorkittel. Zu festlichen Anlässen trägt er allerdings einen weißen Anzug. Sein Körper ist von vielen rauen Narben überzogen.    

Beruf: Geschäftsmann; Wissenschaftler im Bereich der Pharmazie

Charaktereigenschaften: Rücksichtslos, Psychopatisch, Verrückt. Matthew ist ein Wahnsinniger der an multiplen Geisteskrankheiten leidet. Jedoch verleiht ihm das Verrückte, Ihm einen gewissen Scharm. Verstecken tut er die ganze Sache hinter vermeintlich friedlichen Idealen. Jedoch ist sein einziges Ziel, die Welt in Flammen zu sehen.    

Glaube: Cazgoth ( Welchen Gott sonst ?)

Hintergrund: Matthew wuchs in normalen Familienverhältnissen auf und hatte alles was sich wünschen hätte können. Dies änderte sich als seine Familie von Räubern abgemeuchelt wurden und Matthew über einen Monat aufs übelste gefoltert wurde. Durch einen glücklichen Zufall wurde er gefunden und gerettet. Danach ist nur noch bekannt das er in eine reiche Pflegefamilie gesteckt wurde. Weitere Details bleiben jedoch verborgen.  

Besondere Fähigkeiten: Herstellung von Medikamenten, Giften und Drogen, Charisma, Überzeugungskraft, Improvisieren, unvorhersehbare Verhaltensmuster.

Gildenzugehoerigkeit: Keine

Sonstiges: Vorlieben für Abstraktes.

_________________
Ich denke niemals an die Zukunft. Sie kommt früh genug.
Taku l Artworks
Taku l Artworks

Männlich Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 03.04.15
Alter : 26
Wohnort : Auf dem Baum neben deinem Haus
Laune : Nervös und die Ruhe selbst zugleich

Nach oben Nach unten

[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Empty Re: [Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus

Beitrag von Frank1606 am Sa Mai 23 2015, 17:40

Name: Milan Amaron

Geschlecht: männlich

Rasse: Mensch

Äusserliche Beschreibung: Er ist ziemlich groß und trägt meist einen dunklen Umhang und einen Lederhut, der seine kurzen schwarzen Haare gut versteckt. Die Lederstiefel hätten zwar schon länger etwas Pflege bedurft, aber für neue ist leider kein Geld übrig. Ebensowenig für das abgetragene und meist etwas schmuddelige weiße Hemd unter seinem Umhang, oder die Hose. Sein Gesicht wird meist von einem Dreitagebart verdeckt.

Beruf: Meist ist er als Tagelöhner unterwegs, erledigt Botengänge oder erleichtert seine Mitmenschen um ihre Geldtaschen.

Charaktereigenschaften: Er hat keine Freunde und ist deshalb meist allein und schweigsam unterwegs, obwohl er stets zu einem Gespräch bereit ist. Er mag die Nacht am liebsten, wenn die Stadt von den ganzen Lichtern in einem mystischen Schein erleuchtet ist und die Straßen nicht so belebt sind. Am liebsten sitzt er auf einem Erker eines leerstehenden Hauses in der Nähe des Marktplatzes, welches gleichzeitig sein Unterschlupf ist. Oft bewegt er sich über die Dächer, oder durch das weitreichende und verzweigte Netz der Kanalisation. In das er sich vor den Stadtwachen oder etwaigen anderen Verfolgern flüchtet.

Glaube: Er glaubt an nichts göttliches.

Hintergrund: Im Armenviertel geboren und von seinen Eltern vernachlässigt lebte er meist auf den Straßen und stahl Obst von den Händlern oder vertrieb sich die Zeit mit Waisenkindern, die ihren Unterschlupf in einem nicht mehr genutzten Keller hatten.

Besondere Faehigkeiten: Er besitzt einen guten Orientierungssinn, insbesondere unterirdisch und besitzt eine ganz passable Kletterfähigkeit.

Gildenzugehoerigkeit: Noch keine.

Sonstiges: -
Frank1606
Frank1606

Männlich Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 15.05.15
Alter : 23
Wohnort : nahe Rosenheim, Oberbayern

Nach oben Nach unten

[Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus Empty Re: [Vorstellung der Charaktere und NPC] Der Zensus

Beitrag von Mordador am Sa Jun 06 2015, 04:22

Name: Raron Vacin

Geschlecht: Männlich

Rasse: Halbelf

Aussehen: Raron ist stets in einen blauschwarzen Mantel mit verblichenen goldenen Stickereien gehüllt, das Gesicht durch eine tiefhängende Kapuze und ein gleichfarbiges Tuch verdeckt, wodurch man nur seine grauen Augen und die bleiche,vernarbte Haut darum erkennen kann. Unter dem Mantel aus Stoff trägt er eine leichte Lederrüstung sowie Stiefel aus ebendiesem Material. Sein Schwert baumelt an seinem Gürtel, der von einer silbernen Schnalle gehalten wird.

Beruf: Söldner/Auftragsmörder

Charakter: Er ist sehr schweigsam und wird schnell wütend, wenn man ihn nach seiner Vergengenheit fragt. Sonst ist er aber ein sehr rational dankender Mann, der auch harte Entscheidungen schnell trifft. Er mag die Myl´ir nicht, arbeitet aber wenn nötig mit ihnen zusammen. Gegen Verbündete hat er nichts, ist aber sehr rechthaberischer und meint oft, sein Plan wäre der Richtige.

Glaube: Er glaubt nur an die geistige Unrettbarkeit allen denkenden Lebens, wie er oft genug merken lässt.

Hintergrund: Über ihn ist nur wenig bekannt, es wird aber gemunkelt, dass er der Bastard eines Adligen ist, der vertrieben wurde und sich alleine durchschlagen musste. Er selbst kommentiert das nur dadurch, dass er sein Schwert betont auffällig zieht.

Fähigkeiten: Durch seinen Beruf ist er sehr agil und ein guter Schwertkämpfer und Schleicher geworden.

Gilde: Aktuell keine.

Sonstiges: Ebensowenig wie seine Herkunft ist bekannt, ob er überhaupt ein Halbelf ist oder etwas anderes. Genauso verhält es sich mit seinem Alter.
Mordador
Mordador

Männlich Anzahl der Beiträge : 101
Anmeldedatum : 06.06.15
Alter : 20
Laune : Welteneinäschernd

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten