Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neu hier?

Hier findest du wichtige Infos, um den Einstieg ins Forum zu erleichtern:

Die Forenregeln – Nicht nur wichtig für ein harmonisches Forenleben, sondern auch hilfreich für einen guten Einstieg.

Der Supportbereich – Hier kannst du dich (auch ungeingeloggt) melden, solltest du Fragen oder Probleme haben.

Das Team – Hier erfährst du, an wen du dich wenden kannst, solltest du spezielle Fragen haben. Natürlich helfen dir sicher alle Federweltler weiter, sollte etwas unklar sein.

Forums- und Beitragsfunktionen – Wie schreibe ich einen Forenbeitrag? Wie eröffne ich ein neues Thema? Wie kann ich meinen Text formatieren und welche anderen Funktionen bietet der Beitragseditor? Wie funktioniert die Chatbox? Hier findest du Antworten.

RPGs – Hier erfährst du, wie der Einstieg in und die Neueröffnung von Runden funktioniert.

Neueste Themen
» Fantasiefreie Zone - OOC Bereich
von Fade Di Jan 19 2021, 08:20

» Episode 2: Über den Wolken
von Netade So Jan 17 2021, 15:14

» [OoC] Versammlungshalle
von Netade So Jan 17 2021, 14:00

» 1. Die Reise ist nie zu ende - Abenteuerthread
von Thorgrimm Mo Jan 11 2021, 04:03

» Frohe Weihnachten!
von Umbra Do Dez 24 2020, 19:28

» Seal wurde angespült
von Quinn So Dez 06 2020, 23:39

» Alles Gute, Dorian!
von Quinn So Nov 22 2020, 19:26

» Happy Birthday, Darnamur!
von Darnamur Sa Nov 14 2020, 19:01

» Die Taverne "Zum betrunkenen Betrachter" - IC Abenteuerorganisation
von Thorgrimm Do Nov 12 2020, 04:04

» Gesuch
von Hikari Mi Nov 11 2020, 07:08

Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats
Thorgrimm
seriously lost in space ... or something (Arbeitstitel) - Seite 2 Emptyseriously lost in space ... or something (Arbeitstitel) - Seite 2 Wahl_k10seriously lost in space ... or something (Arbeitstitel) - Seite 2 Empty 
Netade
seriously lost in space ... or something (Arbeitstitel) - Seite 2 Emptyseriously lost in space ... or something (Arbeitstitel) - Seite 2 Wahl_k10seriously lost in space ... or something (Arbeitstitel) - Seite 2 Empty 
Fade
seriously lost in space ... or something (Arbeitstitel) - Seite 2 Emptyseriously lost in space ... or something (Arbeitstitel) - Seite 2 Wahl_k10seriously lost in space ... or something (Arbeitstitel) - Seite 2 Empty 

seriously lost in space ... or something (Arbeitstitel)

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

seriously lost in space ... or something (Arbeitstitel) - Seite 2 Empty Re: seriously lost in space ... or something (Arbeitstitel)

Beitrag von Netade am Sa Nov 08 2014, 12:49

Hi Fade,

das ist schon klar das es eine sehr frühe Phase ist, aber wenn ich keine Frage stelle, kriege ich auch keine Antwort. Mir scheint, dass Du Dich durch die Fragen irgendwie angegriffen fühlst, das war, ist und wird nicht der Fall sein.

ciao
Netade
Netade
Netade

Männlich Anzahl der Beiträge : 2897
Anmeldedatum : 09.06.14
Wohnort : NrW
Laune : desillusioniert

Nach oben Nach unten

seriously lost in space ... or something (Arbeitstitel) - Seite 2 Empty Re: seriously lost in space ... or something (Arbeitstitel)

Beitrag von Fade am Sa Nov 08 2014, 18:54

Update für die Schiffstechnik:

Antrieb:

Atmosphäre

2 Dutzend Antriebspropeller bedecken über 2/3 der Schiffsunterseite und ermöglichen Start- und Landevorgänge, sowie einfaches Flugverhalten innerhalb der Planetenatmosphäre

Solarsystem


4 ausklappbare, ausrichtbare Sonnensegel an den Seiten des Raumschiffes ermöglichen rasches und energieschonendes Reisen innerhalb eines Solarsystems (zuhilfenahme von Steuer- und Antriebsdüsen optional)

Weltraum

ausserhalb größerer Grafitationsfelder wird primär der Nullraumantrieb angewendet, bei dem eine geladene Kapsel in gerader Linie vom Schiff abgefeuert wird und temporär einen materiefreien Tunnel erschafft, in dem das Schiff enorme Geschwindigkeiten erreichen kann.
Steuer und Antriebsdüsen verwenden vom Reaktor umgeleiteten Dampfdruckausstoß.


Reaktor:

Hochdruckdampfkessel, in dem Wasser auf enormen Druck verdampft und über mehrere Düsen drei Turbinen betreibt, welche über ein Räder- und Achsenwerk die mechanischen Teile des Schiffes antreiben unter denen sich auch zuschaltbar ein Dynamo zur Stromerzeugung als sekundärer Energiekreislauf befindet. Der Brenner ist in zwei Heizkammern unterteilt, wobei die eine mit regulär veredelter Steinkohle betrieben wird und die zweite, kleinere Kammer als Brennmittel ein Material, gemeinhin als „Komponente X“ bezeichnet, einsetzt. Die erste Heitzkammer ist zur Initialzündung der Komponente X und dem Betrieb der Sekundärsysteme erforderlich, während die zweite Kammer die übrigen Schiffsbereiche und auch die Ladung des Nullraumantriebes vornimmt.

Komponente X ist eine synthetisch hergestellte Pilzkreuzung, welche ursprünglich als schnell wachsendes Nahrungsmittel angedacht im experimentalstadium erstaunliche Eigenschaften entwickelte und durch eine damit verbundene fantastische Energieausbeute den Grundstein zur Nullraumtechnologie und die interplanetare Raumfahrt legte. Die mit speziellen Bakterien angereicherte Biomasse von Komponente X reagiert unter einer Temperatur von > 900° mit einer Hefeartigen, raschen Ausdehnung um mehr als 1000% und einer gefolgten exothermen Reaktion mit stetiger Verdichtung, bei der eine enorme Hitzemenge abgegeben wird.



Was die Welt angeht.. Die politische Situation auf dem Planeten habe ich ja bereits weitestgehends geschildert. 3 nicht namentlich genannte Großmächte, viele Kleinstaaten - insgesamt relativ friedliche Koexistenz. Es ist richtig (vermute ich), dass das Wort Steampunk noch keine Schablone auf die Ausgangssituation drückt. Ich für meinen Teil kenne die meisten Steampunkelemente aus Spielen und da vor allem aus der Fantasysparte. Man sollte sich die Spielwelt am besten wie Europa des 19. Jahrhunderts vorstellen .. also eben die besagte victorianische Epoche, in der im RL sowas wie Telefon, Autos oder Glühbirnen erfunden wurden... In unserem Szenario gehen wir mit der Raumfahrt natürlich ein ganzes Stück weiter ohne dabei von diesem leicht antiken Charme wegzuwollen (also sind auch die Raumschiffe abgesehen von der Zahnradtechnologie aufwändig verziehrt und mit viel Bling im inneren ausgestattet).
Persönlich lege ich bei sowas keinen Wert mehr auf Authenzität (also was tatsächliche Großmächte dieser Zeit auf unserer Welt anging). Wenn gewünscht können wir schon mit einer 1:1 Erde arbeiten wenn die Mehrheit dafür ist.
Die Raumfahrt steht in dem Szenario in den Kinderschuhen. Ob und wieviele intelligente Aliens schon gefunden wurden steht für mich noch nicht fest, würde aber auch bei 0 angesiedelt, wenn nicht gerade Charakterwünsche oder eure Ideen etwas anderes vorraussetzen würden. Es gibt wenige Kolonien und Aussenposten (wie bereits beschrieben) und bis dato ist aufgrund der wenigen "privaten" Raumschiffbesitzer alles noch relativ übersichtlich für die Herrenhäuser. Legal fliegt man also nur im Namen des Königs entweder in dessen Interesse oder zum wohle der Wirtschaft/Wissenschaft über Großunternehmen des jeweiligen Reiches, welche sich den Bau eigener Raumschiffe leisten können.
Zu exakte geschichtliche Parallelen ("Kein Equivalent zur königlich britischen Ostindien Gesellschaft?") wollte ich ganz bewusst vermeiden, da sowas ja wiederum umfangreiches Hintergrundwissen aller beteiligten, erfordern würde. Jeder wird seine eigene Sichtweise über so ein Szenario ins Spiel mitbringen und hoffentlich auch wie in anderen Plots den Gegebenheiten anpassen.

Betrachtet meine Schilderungen bitte als Vorschlag. Wenn ihr andere Ideen habt könnt ihr diese gerne äussern.

_________________
Es rankt sich eine Mär um Ranken, die am Meer sich mehren und dort auf blanken Plankton Planken Meerrettich verzehren.... - Fade
Fade
Fade

Männlich Anzahl der Beiträge : 1438
Anmeldedatum : 03.05.14

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten