Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» [OoC] Versammlungshalle
von Jad Heute um 11:54

» Episode 3: Unbekanntes Land
von Thorgrimm Heute um 03:59

» [Charaktere] Gildenmitglieder
von Jad Do Aug 19 2021, 11:53

» Der seinen Namen nennt...
von Hikari Mi Aug 18 2021, 11:50

» Brettspiele!
von Seal Do Aug 05 2021, 18:50

» Herzlichen Glückwunsch, Fade!
von Aru Garuda Do Aug 05 2021, 18:19

» Wetten
von Aru Garuda Do Aug 05 2021, 18:18

» Guten Tag!
von SnowWhiteZombie So Aug 01 2021, 03:30

» Unerfahrener Neuling sucht starken Anführer*in
von Netade So Jul 25 2021, 15:41

» [Z] Episode 2: Über den Wolken
von Thorgrimm Mo Jul 19 2021, 05:18

Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats
Jad
Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 EmptyEradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 Wahl_k10Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 Empty 
Netade
Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 EmptyEradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 Wahl_k10Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 Empty 
Thorgrimm
Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 EmptyEradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 Wahl_k10Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 Empty 
Seal
Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 EmptyEradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 Wahl_k10Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 Empty 
Aru Garuda
Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 EmptyEradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 Wahl_k10Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 Empty 

Neu hier?

Hier findest du wichtige Infos, um den Einstieg ins Forum zu erleichtern:

Die Forenregeln – Nicht nur wichtig für ein harmonisches Forenleben, sondern auch hilfreich für einen guten Einstieg.

Der Supportbereich – Hier kannst du dich (auch ungeingeloggt) melden, solltest du Fragen oder Probleme haben.

Das Team – Hier erfährst du, an wen du dich wenden kannst, solltest du spezielle Fragen haben. Natürlich helfen dir sicher alle Federweltler weiter, sollte etwas unklar sein.

Forums- und Beitragsfunktionen – Wie schreibe ich einen Forenbeitrag? Wie eröffne ich ein neues Thema? Wie kann ich meinen Text formatieren und welche anderen Funktionen bietet der Beitragseditor? Wie funktioniert die Chatbox? Hier findest du Antworten.

RPGs – Hier erfährst du, wie der Einstieg in und die Neueröffnung von Runden funktioniert.


Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt

5 posters

Seite 3 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 Empty Re: Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt

Beitrag von Druzil Fr Aug 16 2013, 18:09

Wilbur sah Fay und Alor an. Eine gewisse Strenge schlich sich in sein Gesicht.
"Ihr scheint die Situation zu unterschätzen. Es geht nicht um kämpferische Leistungen. Es geht darum, dass es nur einen einzigen, verfluchten Versuch gibt. Sieg oder Niederlage. Alles oder nichts. Fay, glaub mir, es macht Sinn wenn ihr zu dritt da rein geht. Alor und ich werden draussen sein. Aber, und vorallem darum sollt ihr zu dritt sein, verlasst euch nicht darauf, dass wir zu euch stoßen werden. Omega hat keine Schweinehirten vor seiner Tür stehen. Das sind Leute ... Wesen ... die lassen sich weder bestechen, noch mal eben überrumpeln. Was ich sagen will, ist, wir könnten bei dem Versuch zu euch zu stoßen draufgehen. So ist es nun mal."
Er seufzte und schüttelte den Kopf.
"Der ganze Plan ist Irrsinn, aber was bleibt uns übrig? Ich sage, nichts. Rein gar nichts. Ihr Drei geht rein, seht lecker aus, auch Riya, und schlagt zu. Wir werden versuchen die Wachen, die garantiert vor der Tür stehen werden, zu überwinden. Und wenn dann alles gut geht und uns die Götter wohl gesonnen sind, dann sehen wir uns drinnen wieder."
Seiner Stimme war anzuhören, dass er nicht daran glaubte.
Druzil
Druzil

Männlich Anzahl der Beiträge : 1363
Anmeldedatum : 04.09.12
Wohnort : Dystopia

Nach oben Nach unten

Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 Empty Re: Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt

Beitrag von Scáth Fr Aug 16 2013, 18:39

"Zuschlagen?", warf Riya plötzlich ein. Der Wicht ließ immer noch nicht von seiner Idee ab. "Ich glaube du machst dir das etwas zu einfach Wilbur. Zuschlagen..mit was denn? Bloßen Fäusten? Wir drei können gegen eine Horde von Vampiren nichts ausrichten ohne Rüstung und Waffen, und ich bin mir mehr als nur sicher dass wir die nicht mit rein nehmen dürfen. Wir wären hilflos ausgeliefert, könnten uns überhaupt nicht wehren und enden als Erfrischungsgetränke. Wie ehrenvoll. Und sollten du und Alor auch drauf gehen bei dem Versuch zu uns zu stoßen..tja. Dann war das wohl alles nichts."
Scáth
Scáth
Forenzombie

Weiblich Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 04.09.12
Alter : 25
Laune : untot

Nach oben Nach unten

Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 Empty Re: Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt

Beitrag von Quinn Sa Aug 17 2013, 12:37

Waffen. Mist! Daran hatte Nyara gar nicht gedacht. Sicherlich war es verboten, Waffen dabei zu haben, da hatte Riya vollkommen recht. Langsam verstand Nyara, warum Riya sich so gegen den Plan sträubte. Aber was hatten sie schon für eine Wahl?
"Wir müssen ja nichts überstürtzen. Auch wenn wir uns für den Ritual-Plan entscheiden, müssen wir ja nicht jetzt sofort aufbrechen. Wir könnten uns wirklich erst einmal hier umsehen. Oder zumindest eine Nacht über die ganzen Pläne schlafen. Ich muss zugeben, ich bin von der ganzen Reise ziemlich müde... Vielleicht fällt uns ja morgen noch irgendeine andere Idee ein."
Sie gähnte und streckte sich ausgiebig, um ihre Muskeln ein wenig aufzulockern. "Apropos Idee...", wandte sie sich an Alor. "Du hast vorhin diesen Lunigor Khorvir in Verbindung mit fehlenden finanziellen Mitteln erwähnt. Du wirst doch wohl nicht vorhaben, dich in seine Dienste zu stellen? Ich dachte, er wäre gefährlich und wir sollten ihn wenn möglich meiden? Oder was genau war deine Idee?"

_________________
Woe To All Who Stop At The Horizon.
~ Nightwish - Sagan ~
Quinn
Quinn

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1104
Anmeldedatum : 30.11.12
Alter : 25
Wohnort : Berge
Laune : megalomanisch

Nach oben Nach unten

Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 Empty Re: Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt

Beitrag von Elli Mi Aug 21 2013, 09:09

Fay zuckte mit den Schultern, am liebsten wäre es ihr gewesen, den Vorschlag von Wilbur durchzuführen. Am Besten so schnell wie möglich. Es brannte in ihr, Omega endlich ins Gesicht zu sehen und selbiges möglichst schmerzvoll vom Rest seines Körpers zu lösen. Sie dachte nach, während sie mit ihren Krallen auf der Tischplatte klopfte. Der Einwand von Alor war berechtigt, ob ein Vampir überhaupt Interesse daran haben würde einen Mischling wie sie auf dem Teller liegen zu haben, war fraglich.
"Ich glaube Wilbur meinte mit zuschlagen, einen Angriff zu starten. Waffen können wir an uns verstecken, wenn es sein muss. Ich denke das sollten wir ohnehin machen."
Da Fay keinerlei Kontakte in der Stadt hatte, musste sie sich neue suchen. Ruckartig stand sie auf.
"Alor du hast Recht, wir sollten uns erst einmal umsehen." Sie stand auf und verließ die Gruppe um sich die Stadt anzusehen. Katzen kannte immer ihre Wege um schnell zu flüchten, das war auch ihr Plan. Die Stadt abgehen, Gassen und versteckte Winkel finden, die Haltbarkeit der Dächer überprüfen. Außerdem ging ihr der Mann am Stadttor nicht aus dem Kopf. Vielleicht wäre es besser zu wissen, wer er war.

_________________
 Ugly 

Melinda, Patrick und Salvatore stehen Ihnen jederzeit unter dieser Adresse zur Verfügung!
Elli
Elli
Piratenpinguin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3702
Anmeldedatum : 04.09.12
Alter : 34
Wohnort : Westerwald
Laune : Thehehe

Nach oben Nach unten

Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 Empty Re: Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt

Beitrag von Scáth Do Aug 22 2013, 22:47

"Umsehen. Mal ausnahmsweise ein guter Plan", murmelte Riya, und stand ebenfalls auf nachdem sie Fay die Gruppe verlassen sah.
"Ich halte nach einem schönen Kleid für dich ausschau Wilbur!", sprach sie dem kleinen Wicht zu und eilte dann zu Fay. Riya war nicht danach alleine durch diese Gegend hier zu schlendern und ihrer Meinung nach war es zu gefährlich die Gruppe komplett aus den Augen zu verlieren.
"Kann ich vielleicht mit dir kommen?", fragte das Mädchen die Katzendame vorsichtig, während sie neben ihr her lief.
Scáth
Scáth
Forenzombie

Weiblich Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 04.09.12
Alter : 25
Laune : untot

Nach oben Nach unten

Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 Empty Re: Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt

Beitrag von Umbra Sa Aug 24 2013, 12:28

Fay stand auf und Riya folgte ihr. Alor war das recht. Er wandte sich an Nyara, denn ihre Frage an ihn stand noch im Raum.
„Nein, sicher gedenke ich nicht, mich in Khorvirs Dienste zu stellen. Selbst wenn er ein geeigneter Geldgeber sein sollte, wäre ein Arbeitsverhältnis nicht gewinnbringend genug, nehme ich stark an. Ich dachte eher daran, dass er – oder jemand wie er – mir einige Fragen beantworten könnte, die ich habe.“ Je nachdem, wie dieses Treffen, sollte es überhaupt zustandekommen, verlief, würde es aber vielleicht doch auf das Thema Geld hinauslaufen. Alor war sich bewusst, dass Vorbereitungen zu treffen waren.
„Khorvir mag gefährlich sein“, erklärte er mit einem wissenden Lächeln, „aber das sind sie alle. Es heißt, es sei die dunkle Magie, die ihr Wesen verändert. Sicher gibt es auch in Omegas Diensten nicht vollkommen wahnsinnige Nekromanten, aber man hört eher machen solche Berichte, wie der des Hauptmanns am Tor, die Runde.“ Dass Wilbur den Namen dieses Nekromanten für seinen Täuschungsversuch verwendet hatte, würde ohnehin noch ein Nachspiel haben, vermutete Alor. Besser wäre es, dass sie sich in eine Position brachten, in der Khorvir von einem wuttobenden Racheakt, nachdem auch sie von unglückseligen Stadtwächtern von der Straße gekratzt werden müssten, absehen würde.
„Khorvir würde mich wahrscheinlich ohnehin nicht aufnehmen wollen, denn ich gehöre einem anderen – gewissermaßen“, erzählte Alor schulterzuckend. „Ein Meister übernimmt nicht einfach so den Schüler eines anderen, wenn er es nicht auf ein Duell mit dem besagten anderen ankommen lassen will. Traditionen und Regeln, auch wenn nicht niedergeschrieben, sind da klar abgesteckt. Selbst wenn Khorvir mich nur für niedere Dienste und nicht für das Studium der Arkanen Künste bei sich aufnehmen würde, käme das einem Diebstahl gleich. Ich... äh, möchte lieber nicht zwischen solcherlei Fronten geraten.“ Nun hatte er viel geredet und war damit einer konkreten Antwort auf die Frage, was genau seine Idee war, etwas ausgewichen, unter anderem auch deswegen, weil er sich selbst noch nicht sicher war, was er wagen konnte und wollte.
„Willst du nicht Fay und Riya begleiten?“, fragte Alor Nyara mit einem unschuldigen Lächeln, denn Riya folgte der Katzendame gerade durch die Tür auf die Straße.

_________________
Wenn 666 die Zahl des Antichristen ist,
dann muss circa 25,806 die Wurzel allen Übels sein. Denker
Umbra
Umbra
Tiefseemonster

Weiblich Anzahl der Beiträge : 6615
Anmeldedatum : 09.07.12
Alter : 27
Wohnort : NRW
Laune : voll motiviert

Nach oben Nach unten

Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 Empty Re: Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt

Beitrag von Quinn So Aug 25 2013, 22:17

Nyara zuckte mit den Schultern. Nach Alors langer Rede war sie zwar nicht sehr viel schlauer als vorher, aber das störte sie im Moment auch nicht sonderlich. Immerhin würden keine Arbeitsverhältnisse eingegangen, das würde ihre Flexibilität deutlich einschränken. Und Alor würde schon wissen, was er tat.
Sie lies sich ein wenig tiefer in ihren Stuhl sinken und sah zu, wie Fay und Riya den Raum verließen.
"Nein, ich habe das Gefühl, als hätte ich seit einer halben Ewigkeit nicht mehr geschlafen oder mich irgendwie anderweitig ausgeruht. Aber keine Sorge, ich wollte nur noch schnell mein Bier austrinken und dann ins Bett gehen. Dann seid ihr Männer unter euch", antwortete sie Alor mit einem Augenzwinkern und widmete sich dann wieder ihrem Bierkrug.

_________________
Woe To All Who Stop At The Horizon.
~ Nightwish - Sagan ~
Quinn
Quinn

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1104
Anmeldedatum : 30.11.12
Alter : 25
Wohnort : Berge
Laune : megalomanisch

Nach oben Nach unten

Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 Empty Re: Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt

Beitrag von Elli Mo Aug 26 2013, 10:58

Als Riya neben ihr erschien, nickte Fay kurz. "Sicher. Ist ja mehr oder weniger ein freies Land. Ich hätte allerdings nicht gedacht, dass du dich von deinem Dolch entfernen würdest."
Lässig setzte sie sich in Bewegung um die Umgebung zu erkunden. Sie lief eine Weile schweigend durch die Straßen, bis sie sich in einer Gasse eine Kiste in Augenschein nahm. Mit zügigen Bewegungen schwang sie sich auf das Dach, des niedrigen Gebäudes. Ihre Krallen waren hierbei eine hilfreiche Sache. "Du kannst doch sicher klettern, oder?" rief sie grinsend hinunter. Sie bewegte sich lieber über den Dächern, als darunter. Besserer Überblick. Tatsächlich suchte sie jemand bestimmten, aber das musste Riya noch nicht wissen.

_________________
 Ugly 

Melinda, Patrick und Salvatore stehen Ihnen jederzeit unter dieser Adresse zur Verfügung!
Elli
Elli
Piratenpinguin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3702
Anmeldedatum : 04.09.12
Alter : 34
Wohnort : Westerwald
Laune : Thehehe

Nach oben Nach unten

Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 Empty Re: Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt

Beitrag von Scáth Mo Aug 26 2013, 12:41

"Alor hat ihn irgendwo versteckt...", murmelte Riya kleinlaut. Es war schon fast peinlich dass sie nicht dazu in der Lage gewesen war den Dolch zu entdecken, aber sie würde nicht aufgeben und ihn sich von Alor zurück holen.
"Ich wette er hat ihn unsichtbar gezaubert! Elender Magier...kann auch nur tricksen", fügte Riya hinzu und schüttelte kaum merklich den Kopf. Fay war bereits auf ein Dach geklettert und Riya kletterte ihr nach.
"Geht doch.", antwortete sie Fay nachdem sie auf dem Dach angekommen war. "Zwar nicht so flink wie eine Katze, aber wenigstens falle ich nicht runter...noch nicht.".
Riya konnte ein leichtes Grinsen nicht verbergen. Sie wusste nicht was Fay vor hatte, war aber gespannt darauf.
Scáth
Scáth
Forenzombie

Weiblich Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 04.09.12
Alter : 25
Laune : untot

Nach oben Nach unten

Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 Empty Re: Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt

Beitrag von Elli Mo Aug 26 2013, 13:00

Aufmerksam beobachtete Fay die Bewegungen des Mädchens. Nein Alor, hatte den Dolch sicherlich nicht versteckt. Riya mochte eine Diebin sein, aber noch eine junge. Wäre es Fay darum gegangen, sie traute sich zu Alor den Dolch zu entwenden, ohne das er etwas davon mitbekommen würde. Doch Riya war so offensichtlich scharf darauf gewesen, dass Alor sicherlich seine geübten Blick auf dem Mädchen und deren Finger haben würde. "Du musst geduliger werden. Dann funktioniert das Stehlen auch besser. Ich habe fast kein Geld mehr, dass sollte ich ändern." Sie ließ ihren Blick über die Dächer wandern."Also gut. Ich habe lieber einen Überblick über die Stadt in der ich mich aufhalte. Also werde ich mir selbigen nun verschaffen." Sie setzte sich zügig in Bewegung und sprang auf das angrenzende Dach, ihr Blick suchte bereits die nächsten Dächer für einen Sprint ab. Sie wollte den Mann vom Eingang wiederfinden - schnell.

_________________
 Ugly 

Melinda, Patrick und Salvatore stehen Ihnen jederzeit unter dieser Adresse zur Verfügung!
Elli
Elli
Piratenpinguin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3702
Anmeldedatum : 04.09.12
Alter : 34
Wohnort : Westerwald
Laune : Thehehe

Nach oben Nach unten

Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 Empty Re: Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt

Beitrag von Scáth Mo Aug 26 2013, 16:37

Fay legte ein beachtliches Tempo vor und Riya staunte nicht schlecht wie leichtfüßig sie von einem Dach zum anderen sprang. Das Mädchen selbst zögerte nicht lange, nahm Anlauf und sprang etwas weniger elegant zum nächsten Dach. Kaum angekommen, trabte sie zu Fay auf. Noch immer stolz darauf, dass sie die Dachlücke problemlos überwunden hatte, trat sie unachtsam auf dem Dach herum. Doch nicht ohne Folgen. Ihr rechter Fuß rutschte ab und Riya landete mit voller Wucht auf den Ziegeln des Dachs, an denen sie sich mit Händen und Füßen fest hielt.
"Nichts passiert, bin ok!", sprach sie und stieß sich mit den Beinen ab um wieder stehen zu können. Einer der Ziegel lockerte sich dadurch aber so sehr, dass er das Dach hinab schlitterte und auf dem Boden in mehrere Stücke zerbrach.
"Ganz schön rutschig hier..", meinte Riya unschuldig und strich sich ihre leicht verschmutzten Hände an Rüstung ab.
Scáth
Scáth
Forenzombie

Weiblich Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 04.09.12
Alter : 25
Laune : untot

Nach oben Nach unten

Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 Empty Re: Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt

Beitrag von Elli Mo Aug 26 2013, 17:00

Fay hatte Riya den Rücken zugekehrt und hatte bereits den Sprung auf das nächste Dach beginnen wollen, nahm jedoch das Tempo aus ihren Schritten. Die nächsten Dächer und einen angenehmen Weg über diese zu finden im Auge. Sie hatte gerade ein offenes Dach mit Querstreben aus Holz ins Auge gefasst, als hinter ihr ein Scheppern ertönte. Sie stoppte ihren Lauf und drehte sich halb im Sprung um. Sie hatte offensichtlich einen besseren Blick für lose Ziegel gehabt als Riya, was auch ihren nackten Sohlen zuzuschreiben war. Mit einem geübten Sprung landete sie neben Riya, und zog das Mädchen, dass im Begriff war wieder aufzustehen, auf das Dach herunter. Sie legte mahnend ihren Zeigefinger vor ihren Mund um das Mädchen davon abzuhalten etwas zu sagen. Sie wartet einige Atemzüge ruhig ab uns spähte über das Dach. Sie hatten Glück gehabt. Niemand hielt sich in der Nähe auf oder suchte den Himmel nach einem Störenfried ab. Langsam erhob sich Fay wieder. “Pass auf.“ sagte sie knapp, bevor sie ihren Lauf erneut aufnahm. Ohne zu ahnen, dass sie sehr wohl beobachtet worden war – aus eisblauen Augen. Immer einen Blick auf Riya werfend nahm Fay mal diesen, mal einen anderen Weg um sich durch das Dächergewirr der Stadt zu arbeiten. Ihre Sinne arbeiteten auf Hochtouren, sie konnte sich Stadtpläne nicht nur durch ihre Augen, sondern auch durch ihre Nase und Ohren merken. Nicht weit entfernt befand sich ein Markt und Fay stoppte abrupt. Sie gab Riya zu verstehen zu warten und deutete mit ihren Augen auf sie und dann auf sich. Sie sollte zusehen und nicht einschreiten. Mit einer geschmeidigen Bewegung landete Fay in der Nähe eines Gemüsehändlers, der gerade von einem wütenden Kunden angepflaumt wurde. Die Ware sei schlecht und der Kunde, ein sichtbar unangenehmer Bursche schrie den jungen Mann hinter seinen Kohlköpfen an. Eine Menschentraube hatte sich gebildet und die meisten lachten und zeigten auf den unsicheren Gemüsehändler, der dem Kunden Geld wieder geben wollte. Fay schlenderte umher und stolperte augenscheinlich gegen den Mann, der sie erbost ansah und wütend zurück in die Menschenmenge schubste, ungehalten darüber seine Schimpftirade unterbrechen zu müssen. Was er nicht bemerkt hatte, war das sich seine Geldkatze nicht mehr in seinem Besitz befand. Mit eiligen Bewegungen schwang sich Fay zurück aufs Dach und beobachtete die Szenerie. Der Händler reichte dem Mann mit zitternder Hand einige Münzen, der selbige verstauen wollte. Er griff sich an den Gürtel, an dem eben noch der Geldbeutel gehangen hatte und drehte sich im Kreis. “Wo ist dieses scheiß Katzenvieh?“ schrie er die Schaulustigen an und stapfte schließlich hinfort. Fay grinste und lies ein paar Münzen neben dem jungen Händler auf den Boden fallen. Sie neigte den Kopf nach rechts zum Riya zu bedeuten, dass es weiterging. Das Mädchen folgte, ohne weitere Ziegel loszutreten. Schließlich kamen sie in einem etwas prächtigerem Wohnviertel an, Fay beschloss die Dächer zu verlassen und hangelte sich nach unten. Gerade als ihre Füße den Boden berührten ergriff sie eine Hand am Arm und sie wirbelte herum um den Angreifer abzuwehren, bis sie in seine eisblauen Augen sah. Riya hatte ihren Abstieg noch nicht begonnen. Fay hingegen hielt den Atmen an, als er zu sprechen begann und seine langen Eckzähne präsentierte. “Deine Darbietung als Sklavin war gar nicht so schlecht. Aber, ich muss sagen deine Bewegungen und deine Waffen lassen mich stutzig werden.“ Er trat näher an sie heran und Fay bog den Kopf nach hinten um ihm zu entkommen. “Du hast einen appetitlichen Hals, selbst das Fell würde mich nicht stören.“ Ein langer Fingernagel kratzte über ihre rechten Hals. “Aber das wäre eine reine Verschwendung. Ich sah selten so einen flinken Assassinen. Ja – ich weiß was du bist. Du hättest deinen Giftdolch besser verstecken sollen am Tor. Du magst einen Bogen haben und dich als Dieb tarnen, aber das ist dir nicht gelungen. Du wirst in meine Dienste treten, deinen kleinen Lehrling, auf dem Dach, kannst du mitbringen. Solange sie keinen Ärger macht. Sei morgen Abend bei Sonnenuntergang an der Festung und sag‘ Darsdar‘r erwartet dich. Ich dulde keine Widerrede“ Er ließ ihr Handgelenk los und verschwand ebenso schnell, wie er erschienen war. Fay blieb atemlos zurück und blickte zu Riya herauf, die vom Dach herunter sah. “Sieht aus, als würden wir schneller in die Festung gelangen als geplant. Was denkst du?“

_________________
 Ugly 

Melinda, Patrick und Salvatore stehen Ihnen jederzeit unter dieser Adresse zur Verfügung!
Elli
Elli
Piratenpinguin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3702
Anmeldedatum : 04.09.12
Alter : 34
Wohnort : Westerwald
Laune : Thehehe

Nach oben Nach unten

Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 Empty Re: Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt

Beitrag von Scáth Mo Aug 26 2013, 22:25

Riya hätte viel von Fay lernen können, das stellte sie fest nachdem Fay ihr diebisches Talent unter Beweis gestellt hatte. Doch leider würde ihnen die Zeit fehlen. Es war fraglich ob sie hier überhaupt jemals raus kommen würden. Es war zu gefährlich hier. So gefährlich, dass selbst Fay nun in die Fänge eines fremden Mannes geriet. Riya wollte einschreiten, doch als sie den Boden erreichte war der Mann schon verschwunden und Fay glücklicherweise unversehrt. Etwas hektisch sah sich das Mädchen um, wandte sich dann aber wieder Fay zu.
"Klingt besser als Wilburs Plan...aber bist du dir sicher dass das keine Falle ist?"
Scáth
Scáth
Forenzombie

Weiblich Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 04.09.12
Alter : 25
Laune : untot

Nach oben Nach unten

Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 Empty Re: Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt

Beitrag von Elli Di Aug 27 2013, 10:37

Ein Schulterzucken auf Riyas Frage, war die einzige Antwort, die Fay gerade geben konnte.
"Wir sollten den anderen davon berichten ohne Frage, aber zuerst einmal müssen wir sehen, was das Beißerchen mit uns vor hat. Er hat sich deutlich ausgedrückt und ich habe keine Lust seinen Zorn auf mich zu ziehen. Er kennt sich in der Stadt vermutlich so gut aus, wie ich mich in meinen Kräuterbeuteln. Ich werde hingehen, ob du mitkommst, ist deine Entscheidung." sie rieb sich ihren Arm, der von seiner festen Berührung schmerzte. Ihre Seite machte sich auch wieder etwas bemerkbar, von ihrem Sprint über die Dächer. Gemächlich schlenderte sie durch die Gassen.

_________________
 Ugly 

Melinda, Patrick und Salvatore stehen Ihnen jederzeit unter dieser Adresse zur Verfügung!
Elli
Elli
Piratenpinguin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3702
Anmeldedatum : 04.09.12
Alter : 34
Wohnort : Westerwald
Laune : Thehehe

Nach oben Nach unten

Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 Empty Re: Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt

Beitrag von Scáth Di Aug 27 2013, 10:53

Riya hob beschwichtigend die Hände nachdem Fay ihr so forsch geantwortet hatte. Sie verstand zwar nicht warum, aber irgendetwas falsches musste sie ja gesagt haben.
"Natürlich komme ich mit. Ich lass' dich da sicher nicht alleine hin.", antwortete sie. Und das meinte sie ernst. Sollte es sich tatsächlich um eine Falle handeln wäre es vermutlich besser zu zweit zu sein. Zumindest waren die Chancen höher sich wehren zu können. Riya setzte sich in Bewegung und lief Fay hinterher, während ihre Augen immer noch die Umgebung nach dem Unbekannten absuchten.

_________________
“Blood is really warm.
It's like drinking hot chocolate...but with more screaming.”



My soul feeds on loneliness, darkness is my home and the emptiness fills me with joy...
Scáth
Scáth
Forenzombie

Weiblich Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 04.09.12
Alter : 25
Laune : untot

Nach oben Nach unten

Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 Empty Re: Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt

Beitrag von Elli Di Aug 27 2013, 15:54

Von der Seite betrachtete Fay Riya. "Du schaust zu auffällig. Das ist wie bei dem Dolch. Wenn man dann noch vom Stuhl fällt..." ein Grinsen zog sich durch das Gesicht der Katze, während sie mit dem Schwanz zuckte. Sie blickte sich in der Stadt um, einige Bewohner schien es gut getroffen zu haben, vermutlich weil sie in der Gunst Omegas standen. Keinen einzigen Bettler konnte sie erkennen, was ihr zu denken gab. War sie einfach nur in der falschen Gegend für etwas derartiges? Oder duldete man in der ganzen Stadt dergleichen nicht? Gedankenverloren ging sie weiter, immer wieder Schlupfwinkel erspähend. Sie wollte näher an die Festung heran um sich für den morgigen Tag zu rüsten. Eher wie zufällig bewegte sie sich darauf zu. Die Anzahl der Wachen nahm langsam zu und schließlich sah Fay die Festung Omegas das erste Mal aus unmittelbarer Nähe. Ihre Nackenhaare stellten sich auf, soviel Düsternis und Magie auf einem Fleck zu finden, ließ ihr Herz unruhig schneller schlagen. "Hübsch." sagte sie schließlich nachdem sie sich an den Anblick gewöhnt hatte und begann auch hier die Umgebung unauffällig zu begutachten.

_________________
 Ugly 

Melinda, Patrick und Salvatore stehen Ihnen jederzeit unter dieser Adresse zur Verfügung!
Elli
Elli
Piratenpinguin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3702
Anmeldedatum : 04.09.12
Alter : 34
Wohnort : Westerwald
Laune : Thehehe

Nach oben Nach unten

Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 Empty Re: Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt

Beitrag von Druzil Mi Aug 28 2013, 09:01

Wilbur ließ das alberne Gerede über eine Kleiderwahl für ihn wortlos über sich ergehen. Was für ein Unfug!
"Sich Khorvir zu nähern ist keine gute Idee. Sich dieser Stadt zu nähern war schon Keine. Khorvir ist in gewissen Maßen ... er misst das Leben mit anderen Maßstäben. Er hat Dinge gesehen, in Sphären geblickt ... ich weiß nicht, was er ist. Er ist anders, gefährlich, wie von Schatten erfüllt."
Wilbur lehnte sich in seinem Stuhl zurück.
"So, jetzt da die zwei Damen fort sind, sollten wir Nägel mit Köpfen machen. Statten wir Alristo Obular einen Besuch ab."
Druzil
Druzil

Männlich Anzahl der Beiträge : 1363
Anmeldedatum : 04.09.12
Wohnort : Dystopia

Nach oben Nach unten

Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 Empty Re: Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt

Beitrag von Quinn Do Aug 29 2013, 10:44

Eigentlich hatte Nyara ja nur in Ruhe ihr Bier austrinken und sich aus allem anderen raushalten wollen. Doch was Wilbur da sagte, konnte sie nicht ohne Widerspruch im Raum stehen lassen.
"Nein, das können wir nicht so hinter ihren Rücken entscheiden! Schließlich sind sie ja ein wichtiger Bestandteil des Plans! Es wäre ziemlich unverschämt, jetzt einfach ohne ihr Wissen und ihre Zustimmung irgendetwas zu planen und sie dann vor vollendete Tatsachen zu stellen! Schließlich ist der Plan nicht ganz ungefährlich. Und möglicherweise fällt irgendeinem von uns ja doch noch eine bessere Idee ein."
Sie rückte ein wenig auf ihrem Stuhl zurecht, sodass sie wieder einigermaßen gerade saß. Vielleicht sollte sie doch noch ein bisschen hier bleiben, anstatt ins Bett zu gehen. Nicht, dass die beiden Männer noch irgendwelche krummen Sachen hinter ihren Rücken planten.

_________________
Woe To All Who Stop At The Horizon.
~ Nightwish - Sagan ~
Quinn
Quinn

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1104
Anmeldedatum : 30.11.12
Alter : 25
Wohnort : Berge
Laune : megalomanisch

Nach oben Nach unten

Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 Empty Re: Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt

Beitrag von Umbra Do Aug 29 2013, 19:42

Eigentlich wäre Alor wirklich lieber mit Wilbur allein gewesen, weswegen er Nyara auch vorgeschlagen hatte, Fay und Riya zu begleiten, doch die Söldnerin schien sich (noch) nicht von ihnen entfernen zu wollen.
Alor gab sich aber geduldig.
"Mir wäre lieber, wenn wir Khorvir aufspüren, bevor er uns aufspürt. Ich denke, die Gefahr ist durchaus gegeben, nach deiner Geschichte, die du dem Tormann erzählt hast, Wilbur", machte der junge Magier diesem klar.
"Der war korrupt, das haben wir gesehen, weil er uns einfach durchgewunken hat, als er Titus' Boten bei uns gesehen hat - wo der wohl abgeblieben ist?", fragte sich Alor mit einem Grinsen, das jedoch schnell wieder verschwand, bevor er weitersprach.
"Würde mich nicht wundern, wenn der Wachmann oder einer seiner Leute uns bei Khorvir verpfeift, um sich ein kleines Trinkgeld dazuzuverdienen. Ich möchte nicht so enden, dass man mich von der Straße abkratzen muss. Da bin ich ziemlich eigen."
Alor zögerte kurz, aber da Riya nicht mehr anwesend war, sprach er aus, was ihm auf der Zunge lag.
"Es... es ist gut, dass Khorvir von Schatten erfüllt ist", griff er Wilburs Wortwahl auf. "Ich brauche einen Nekromanten mit Erfahrung - und die sind alle gefährlich. Ich habe Fragen. Ich habe während der Reise den Dolch studiert, wie ihr wisst, aber mir fehlt wahrscheinlich der geübte Blick eines Meisters, um ihn richtig einschätzen zu können. Vielleicht kann mir Khorvir weiterhelfen. Ich habe dich gefragt, ob du weißt, wo ich Khorvir finden kann, Wilbur, und wenn du es mir nicht sagen willst, finde ich es selbst heraus. Ich habe ohnehin vor, allein dorthin zu gehen. Oder, wenn Khorvir mir nicht helfen will, vielleicht ist sogar mein Lehrmeister in der Stadt, denn im Heerlager war er nicht. Nur fürchte ich dessen Zorn und Rache - aber das ist eine Sache, der ich mich allein stellen muss."

_________________
Wenn 666 die Zahl des Antichristen ist,
dann muss circa 25,806 die Wurzel allen Übels sein. Denker
Umbra
Umbra
Tiefseemonster

Weiblich Anzahl der Beiträge : 6615
Anmeldedatum : 09.07.12
Alter : 27
Wohnort : NRW
Laune : voll motiviert

Nach oben Nach unten

Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 Empty Re: Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt

Beitrag von Scáth Do Aug 29 2013, 21:55

"He!", antwortete Riya grinsend auf Fays Bemerkung mit dem Stuhl. Sie piekste die Katzendame kurz neckisch mit dem Zeigefinger in den Rücken und lachte leise. Gleichzeitig versuchte sie Fays Rat umzusetzen und nicht mehr so auffällig umher zu sehen. Die Wachen, die nun vermehrt auftauchten lösten Unbehagen in Riya aus und auch wenn sie versuchte sich das nicht anmerken zu lassen bewegte sie sich automatisch schneller und versuchte so nah es ging bei Fay zu bleiben. Augenblicklich tauchte die Festung Omegas aus voller Nähe vor ihr auf. Die riesigen Mauern schienen Riya fast zu erdrücken. Gänsehaut löste sich bei dem Mädchen aus. Auf einmal schien der Plan in die Festung zu dringen so unerreichbar wie noch nie. Riya war in einige Häuser eingebrochen, klein und groß, doch diese Festung hier übertraf alles. Es war undenkbar auch nur irgendeinen gefahrlosen weg hinein zu finden und vor allem hinaus zu kommen war wohl unmöglich. Das Mädchen wusste instinktiv das es kein zurück mehr geben würde sobald sie die Tore dieses Gebäudes durchschritten hatte.
Die Farbe aus Riyas Gesicht war nun endgültig verschwunden, ihr Magen fühlte sich flau an.
"Denkst du wirklich das wir auch nur den hauch einer Chance haben lebend da raus zu kommen?", fragte Riya Fay leise und lief nun direkt neben ihr. Erwartungsvoll schaute sie in die Katzenaugen ihrer Begleitung. Vielleicht würden ein paar aufmunternde Worte nun helfen, sofern die Antwort überhaupt aufmunternd ist.
Scáth
Scáth
Forenzombie

Weiblich Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 04.09.12
Alter : 25
Laune : untot

Nach oben Nach unten

Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 Empty Re: Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt

Beitrag von Elli Fr Aug 30 2013, 10:31

Zwar hatte Fay einen Scherz gemacht, aber das Riya sie plötzlich mit dem Finger anstupste, verwirrte die Katzendame sichtlich. Irritiert zog sie Augenbrauen nach oben und war froh sich ein Fauchen unterdürcken zu können. Sie schüttelte kaum merklich den Kopf, eher vor Verwunderung, als vor Ablehungung und brachte ein wenig Abstand zwischen sich und das Mädchen. Fay hatte nie eine solche Leichtigkeit besessen, die Riya gerade an den Tag gelegt hatte, auch in jüngeren Jahren nicht. Doch bevor sie Riya einige Takte zum Umgang sagen konnte, sah sie die Verunsicherung des Mädchens. Das lag jedoch nicht an ihr, sondern an der Anblick der Festung. Während das junge Ding neben ihr fast schon ängstlich wirkte, verspürte sie eher einen grimmigen Zorn und wäre lieber sofort in die Festung gestürmt. Vielleicht hätte sie sogar ein oder zwei Minuten überlegt. Unauffällig weitergehend, überprüften ihre Tatzen den Sitz ihrer Waffen. "Solange wir tun was man von uns erwartet, könnte es funktionieren." Es widerstrebte ihr, sich permanent von dem Rest der Gruppe zu trennen und hoffte, dass es einen Weg geben würde, dass schlussendlich alle irgendeinen Posten in der Festung einnehmen würden, oder aber wenn das nicht der Fall sein sollte, die Möglichkeit sich regelmäßig zu treffen und das weitere Vorgehen abzustimmen. Ihr momentanes Ziel war es die Festung zu umrunden und auch die näheren Gebäude in Augenschein zu nehmen. "Solltest du etwas bemerken, gebe mir Bescheid - und versuch dabei bitte unauffällig zu sein."
Ein paar Wachen standen in der Nähe und unterhielten sich angeregt über Khovir. Leider konnte Fay aufgrund der vielen Umgebungsgeräusche das Gespräch nur bruchstückhaft hören. Es schien um den Vorfall heute Morgen zu gehen.

_________________
 Ugly 

Melinda, Patrick und Salvatore stehen Ihnen jederzeit unter dieser Adresse zur Verfügung!
Elli
Elli
Piratenpinguin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3702
Anmeldedatum : 04.09.12
Alter : 34
Wohnort : Westerwald
Laune : Thehehe

Nach oben Nach unten

Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 Empty Re: Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt

Beitrag von Druzil Mo Sep 02 2013, 20:17

Wilbur ließ die Schultern hängen und beschrieb Alor den unselig Weg zu den Kammern des Khorvir. Er selbst würde unter keinen Umständen mitgehen.
Dann blickte er Nyara an und schüttelte resigniert den Kopf.
"Ich bezweifle, dass es einen besseren Weg gibt. Die ganze Festung ist hermetisch abgeriegelt. Wachen, Vampire, Magier, ... Schatten mit glühenden Augen, die in den Wänden leben."
Ihm schauderte.
"Der Weg auf dem Silbertablett ist der Unkomplizierteste."
Druzil
Druzil

Männlich Anzahl der Beiträge : 1363
Anmeldedatum : 04.09.12
Wohnort : Dystopia

Nach oben Nach unten

Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 Empty Re: Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt

Beitrag von Quinn Do Sep 05 2013, 19:11

Nyara nickte kaum merklich. Gut, dass Alor allein zu Khorvir gehen wollte. Sie selbst verspürte keine sonderlich große Lust, ihn dorthin zu begleiten. Und Wilbur schien dem auch nicht sonderlich zugeneigt zu sein, ansonsten hätte er Alor bestimmt angeboten, mitzukommen.
Sie streckte sich kurz und wandte sich dann an Wilbur.
"Ich habe ja auch nicht geplant, die Festung zu stürmen oder etwas in der Art, das die ganzen Wachen verärgern würde. Gut möglich, dass wir schlussendlich doch zu der Zeremonie gehen müssen. Aber wir sollten das nicht überstürzen. Und schon gar nicht ohne Fay und Riya. Vielleicht finden die Beiden auf ihrer Erkundungstour ja doch einen anderen Weg in die Festung. Oder einem von uns kommt über Nacht noch eine Super-Idee."
Sie zuckte mit den Schultern. "Man kann ja nie wissen."

_________________
Woe To All Who Stop At The Horizon.
~ Nightwish - Sagan ~
Quinn
Quinn

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1104
Anmeldedatum : 30.11.12
Alter : 25
Wohnort : Berge
Laune : megalomanisch

Nach oben Nach unten

Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 Empty Re: Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt

Beitrag von Elli Do Sep 05 2013, 20:14

Einen Augenblick blicke Fay die Festung an. "Vermutlich ist es keine gute Idee, noch länger hier zu bleiben. Für meinen Geschmack wurden wir heute schon zu oft entdeckt."
Sie schlenderte unauffällig an einigen Wachmännern vorbei und schlug unauffällig einen Weg von der Festung weg ein. Ohne weitere Schwierigkeiten gelangten Fay und Riya, diesemal auf den Straßen und nicht über Dächer, wieder zu der Taverne zurück, bei der sie gestartet waren.

_________________
 Ugly 

Melinda, Patrick und Salvatore stehen Ihnen jederzeit unter dieser Adresse zur Verfügung!
Elli
Elli
Piratenpinguin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3702
Anmeldedatum : 04.09.12
Alter : 34
Wohnort : Westerwald
Laune : Thehehe

Nach oben Nach unten

Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 Empty Re: Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt

Beitrag von Umbra Fr Sep 06 2013, 22:17

Alor zuckte mit den Schultern.
"Vielleicht finden wir wirklich noch eine andere Lösung, wenn wir uns etwas Zeit lassen. Wir müssen und sollten nun nichts überstürzen. Schauen wir uns diesen Alristo Obular zusammen an - morgen vielleicht oder wenn uns in ein paar Tagen noch immer nichts Anderes eingefallen sein sollte... Wir können uns in der Zwischenzeit etwas umhören und umsehen, nicht wahr?"
Alor wollte weitersprechen, doch dann sah er, dass das Schankmädchen auf sie zukam - mit dem Bier, das er bestellt hatte. Dankbar und mit einem Lächeln, das ihr schon wieder egal zu sein schien, nahm der als Schutzmann verkleidete Magier den Krug entgegen.
Nachdem die Bedienung Nyara und Wilbur die Möglichkeit gelassen hatte, ebenfalls noch etwas zu bestellen, ließ sie sie wieder allein.
"Nun können wir uns scheinbar erst einmal entspannen, bis Fay und Riya zurückkehren", ergriff Alor, an seinem Bier nippend, wieder das Wort.
"Es ist schon seltsam: Wir kennen uns kaum und stürzen uns trotzdem zusammen ins Verderben", dachte er laut.
"Was sagt das über uns aus? Ist das heldenhaft? Es kommt mir wie eine Dummheit vor."

_________________
Wenn 666 die Zahl des Antichristen ist,
dann muss circa 25,806 die Wurzel allen Übels sein. Denker
Umbra
Umbra
Tiefseemonster

Weiblich Anzahl der Beiträge : 6615
Anmeldedatum : 09.07.12
Alter : 27
Wohnort : NRW
Laune : voll motiviert

Nach oben Nach unten

Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt - Seite 3 Empty Re: Eradir - Kapitel 4: Die Schwarze Stadt

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten